Der Saison Rückblick der F2 SV 1919 Woltersdorf

Das erste Turnier am 08.08.2021

Am 25.6.22 fand in Fredersdorf die 135 Jahrfeier der TSG Fredersdorf statt.

Wir sind mit der F2 der SV Woltersdorf angetreten, um zu schauen, wo wir nach
einem Jahr Arbeit am Ende der Saison stehen.

Am 8.August 2021 hatten wir mit unserer Mannschaft in Fredersdorf unser erstes Turnier.
Mit einer Truppe die bis zu diesem Zeitpunkt so noch nie zusammengespielt hatte.
Für den größten Teil war es der erst Kontakt mit Fußball.
Wir schlossen an diesen Tag als Zehntplatzierter von Zehn angetretenen Mannschaften ab.

Nach zahlreichen Trainingseinheiten und unzähligen Turnieren, kehrten wir 25.6.22 wieder zu einem Turnier der TSG Fredersdorf zurück.

Unser erster Gegner aus der Gruppenphase, war die F3 aus Woltersdorf.
Nach dem wir uns richtig eingeschworen hatten, führte unser Kapitän Luke, der in dieser Saison das Team durch seine Leistung stetig etwas besser machte, aufs Feld.
Schon nach wenigen Minuten gingen wir in Führung, und es wurde schnell klar… heute ist unser Tag. Am Ende trennten wir uns mit einen klaren 4:0.

Im zweiten Spiel trafen wir auf das Team vom 1. FV Eintracht Wandlitz.
Auch in diesem Spiel wurde die Tormaschine aktiver.
Durch die genialen Pässe von Leon und Niklas, die sie in dieser Saison so oft spielten und dadurch abermals ihre Mitspieler in Szene setzten, ging auch diese Partie 4:0 für uns aus.

Im dritten Spiel trafen wir auf SG 47 Bruchmühle.
Nach einem klein Schnitzer lagen wir frühzeitig mit 0:1 hinten. Doch in diesen Moment begann ein Sturmlauf. Doch der Ball wollte einfach nichts ins Tor. Die Latte hielt das Team aus Bruchmühle lange in Führung.
Doch mit dem Schlusspfiff schoss uns unser Torschützenkönig Noah aus dieser Saison, zum verdienten und sehr späten Ausgleich.

Im letzten Spiel der Gruppenphase, hatten wir schon das erste kleine Finale.
Die TSV Mariendorf 1897 hatte zu diesen Zeitpunkt 2 Punkte Vorsprung.
Ein Sieg musste her, um Gruppenerster zu werden. Es war ein hart umkämpftes Spiel, wo durch eine kleine Verletzung unser Wirbelwind Robert das Mittelfeld so richtig einheizte.
Am Ende gewannen wir durch eine super Teamleistung mit 2:1.

Als Gruppenerster gingen wir ins Viertelfinale gegen den BFC Dynamo Berlin.
Uns war klar, heute ist alles möglich.
Der BFC begann mit einem Sturmlauf. Doch unser Abwehrbollwerk bestehend aus Paul, Henri und Lennart hielt jeden Angriff stand, wie so oft in dieser Saison konnten wir uns auf unsere Abwehriesen verlassen.
Auch unser Torwart Kuno parierte jeden Ball. den ihn die Berliner aufs Tor brachten.
Es war kein Durchkommen für den BFC.
Durch zwei schnell und gut rausgespielte Konter, musste sich der der BFC Dynamo am Ende 2:0 geschlagen geben.

Im Halbfinale trafen wir auf die SG Phönix Wildau.
In diesem Spiel stand unsere Torhüterin Marlen im Tor. Sie brachte die Sicherheit, die man für so ein Halbfinale braucht. Wie in der ganzen Saison schon konnten sich die Jungs auf ihre Torhüterin verlassen.
Auch im Sturm konnte an diesen Tag Nikita zeigen, wie wichtig er für die kommend Saison wird. Das Team zeigte mit einer überragenden Leistung, warum wir das Finale verdient haben. Mit einem 5:1 gingen wir ins Finale.
Zu keiner Sekunde war der Einzug gefährdet, weil wir immer ein Schritt schnell oder wendiger waren.

Das große Final gegen den Gastgeber der TSG Fredersdorf.
Das ganze Team hatte es sich verdient dort zu stehen und auch jeden war bewusst, wir müssten alles abrufen.
Nach dem die TSG Fredersdorf mit 0:1 in Führung ging stand uns zwei Mal die Latte im Weg um den verdienten Ausgleich zu bekommen.
Doch es sollte nicht sein und die TSG konnte dann am Schluss noch zwei Tore erzielen.
Die Leistung von jeden einzelnen war überragend, läuferisch wie körperlich, doch es sollte nicht sein.
Am Ende gewann die TSG Fredersdorf mit 3:0

Dennoch, wir feierten unseren zeiten Platz genauso laut, wie die TSG ihren ersten Platz.
Das Team wusste, das mit dieser Leistung heute und der restlichen Saison, mit uns in der kommenden Saison 22/23 in der Liga zu rechnen ist.
Dieser zweite Platz war hoch verdient und mit 18 Toren und 6 Gegentoren, zeigte das Team wie gut es ist.

25.06.2022 Platz2

Wir vom das Trainerteam möchten uns bedanken bei jedem Spieler der F2 1919 SV Woltersdorf, für ihren Einsatz, Hingabe und der Leidenschaft an dem Sport Fußball.
Auch bei den Eltern möchten wir uns bedanken die uns die ganze Saison so tatkräftig unterstützt haben.

Größte Erfolge 21/22
Platz 2 Junior Soccer Cup 2022 und Platz 2 135 Jahre TSG Fredersdorf

Auf ein tolles zweite Jahr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.