E2 dank guter 2. HZ in der nächsten Runde

Die Auslosung wollte es, dass unsere E2 am Samstagfrüh zum zweiten Mal binnen weniger Wochen auf die E2 von Borussia Fürstenwalde traf. Das Punktspiel hatten wir auf heimischen Platz klar gewonnen und auch auswärts wollten wir uns keine Blöße geben und in die zweite Pokalrunde einziehen.

Der Einzug glückte, auch wenn insbesondere die 1. Hälfte doch arg schläfrig geriet. Möglicherweise der frühen Anstoßzeit geschuldet, war das Spieltempo in der ersten Halbzeit nicht sonderlich hoch. Den Gegner  hielten wir zwar meistens weit von unserem Strafraum weg, wussten aber bei eigenem Ballbesitz nicht so recht, wie wir schnell vor das gegnerische Tor gelangen sollten. Zu oft waren die Pässe zu ungenau oder wir verhedderten uns in Zweikämpfen an den Außenlinien. Da wir auch bei Zuspielen in die Spitze meist nicht schnell genug reagierten, blieben Torchancen in der ersten Halbzeit Mangelware. Das wir das Spiel dennoch im Griff hatten, lag vor allem an unserer körperlichen und läuferischen Überlegenheit. Die Halbzeitführung mit 1:0 war daher dennoch hoch verdient.

Deutlich besser wurde unser Spiel in der zweiten Halbzeit. Bälle wurden konzentrierter angenommen und auch schneller weitergeleitet. Mit einem Doppelschlag gleich zu Beginn, bei dem wir jeweils entschlossen im Strafraum reagierten, stellten wir die Weichen endgültig auf Sieg. Fürstenwalde spielte jetzt aber auch mutiger nach Vorne, so dass die Partie insgesamt abwechslungsreicher wurde und wir vor allem bei Kontersituationen auf der Hut sein mussten. Einen zwischenzeitlichen Anschlusstreffer von Fürstenwalde konnten wir aber schnell wieder wettmachen, blieben spielbestimmend und brachten letztlich den Sieg sicher über die Zeit. Insgesamt mangelte es unserem Spiel an diesem Tag jedoch häufig an der Entschlossenheit in der Offensive. Mit etwas mehr Zug zum Tor wäre sicherlich noch der ein oder andere Torjubel mehr drin gewesen, aber auch so glückte mit 6:1 ein souveräner Einzug in die 2. Runde.

Für die E2 spielten: Paul – Arne (1 Tor), Noah R., Zeno, Patrick – Noah K., Maddox (1 Tor), Nathanael (3 Tore) – Marvin, Hannes (1 Tor)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.