D1 mit Luft nach oben beim inoffiziellen Supercup gegen Germania Schöneiche

Das neue D1-Team des SV 1919 Woltersdorf:

Oben von links: FINN, MAX, OSKAR, „HERRMANN“, IAN, PHILIPP, BEN

Unten von links: NICK, YANNIC, JOHN, RUVAN, EMIL

 

FREITAG, 01.09.2017 – 17Uhr Schöneiche

 

Zum Glück haben wir nette Nachbargemeinden. Es ist schon einigermaßen erstaunlich, welche bedauernden Blicke und Kommentare man bekommt, wenn es um die sportlichen Möglichkeiten in Woltersdorf geht. Heute und in den letzten Wochen wurde ich immer wieder darauf angesprochen, was denn in Woltersdorf alles schief läuft und warum es hier so arg eingeschränkte Möglichkeiten der sportlichen Entwicklung von Kindern gibt. Scheinbar kennt ganz Ostbrandenburg unsere Problematik.

Da standen wir nun in Schöneiche mit 3 tollen Fußballplätzen … . Netterweise erlaubte uns Germania Schöneiche am Mittwoch eine Trainingseinheit auf deren Platz. Als wir ein Testspiel „Supercup“ vorschlugen, war Germania dabei. So konnten unsere Jungs heute, vor Saisonbeginn, wenigstens noch ein bisschen spielen.

Wir nannten es Supercup, weil dabei, wie in der Bundesliga, der Meister (Germania Schöneiche) der Vorsaison auf den Pokalsieger (SV Woltersdorf) der Vorsaison trifft.

Nach der vergangenen Saison verließen mit Julien und Luca zwei ganz wichtige Stützen und Abwehrspieler dieses Team um sich neuen sportlichen Herausforderungen zu widmen. Mit den ehemaligen Rüdersdorfern, Max und Philipp, sowie Ian, John und Nick aus den eigenen 2005er-Reihen bekam unsere Mannschaft ein neues Gesicht.

Quasi kein Training, 5 von 12 neue Spieler und eine Testabwehr die in der Form noch nie gespielt hat – die sportliche Aussagekraft dieses Spiels ist sicher stark überschaubar.

Am Ende mussten die meisten Jungs feststellen, dass sich das Spielfeld zwischen E und D-Junioren wirklich stark vergrößert hat und die Wege unheimlich weit werden können. An Kondition, Zweikampfverhalten und Taktik müssen wir schnellstmöglich arbeiten. Die grobe spielerische Linie stimmt einigermaßen.

Das Spiel ging, gegen einen starken Gegner, mit 5:2 verloren. Dabei hatte Schöneiche das Spiel über die meiste Zeit im Griff, vergab noch viele Chancen. Wir hätten im Gegenzug auch das eine oder andere Tor mehr machen können. Also am Ende ein Ergebnis was so in Ordnung geht. Wir haben Luft nach oben!

 

 

Wir bedanken uns bei unseren Mannschaftssponsoren für die freundliche Unterstützung: Lars-Peter Eckhardt | Versicherungsmakler & Finanzmakler (www.LPE.de), VALCOM Service GmbH (www.Valcom-Service.de), Olaf Buchholz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.