E1 nach Sieg über Borussia Fürstenwalde im Pokalfinale von Ostbrandenburg

Samstag, 27.05.2017 Halbfinale im Ostbrandenburgpokal.

SV 1919 Woltersdorf vs. SG Borussia Fürstenwalde I = 6:1

 

Bei herrlichem Fußballwetter trafen wir heute auf unseren letzten Gegner aus der erfolgreichen Vorrunde. Borussia Fürstenwalde stellte uns am 19.11.2016 vor erhebliche Aufgaben. Durch ihre engagierte, aber nie unfaire, Spielweise brachten sie uns an den Rand einer Niederlage. Am Ende konnten wir das Spiel dennoch für uns entscheiden, Borussia wurde 4. der Vorrunde.

Wir hatten also vor diesem Halbfinale Respekt und trotzdem machten die jeweiligen Tabellensituationen klar, dass wir die Favoritenrolle einnahmen.

Direkt mit dem Anstoß brachten wir uns in eine erste kurze Schreckphase und standen in der Abwehr nicht optimal. Es ging ein wenig hin und her. Eindeutig ein wenig zu viel für Julien, welcher sich in der 4. Minute den Ball schnappte und in einem herrlichen Solo aus der eigenen Hälfte, vorbei an 3 Gegnern auch noch den Torwart mit platziertem Schuss bezwang. Nun gestaltete sich das Spiel deutlich zu unseren Gunsten und wir erarbeiteten uns Chance um Chance. Leider spiegelte die Abschlussschwäche nicht unser dominantes Spiel, flach und schnell sollte es sein, wieder. Nach seiner Einwechslung konnte Herrmann erste Akzente setzen und flankte den Ball sehr genau vor die Tormitte. Emil stand frei und entschied sich für einen Hock-Flug-Kopfball welcher mit entsprechendem Druck am Torwart vorbei ins Tor ging. Das 2:0 gab uns zusätzliche Sicherheit, trotzdem war klar, dass wir hier zu viele Chance vergeben hatten.

Halbzeitpause: Bis auf die Chancenverwertung gab es keine Kritikpunkte. Trotzdem hatte der Gegner ebenfalls zwei, drei gute Schüsse auf unser Tor machen können. Gewonnen war somit noch nichts.

Die zweite Halbzeit starteten wir wieder energisch und erarbeiteten uns einige Torchancen. Ben, im Mittelfeld mit sehr guten Pässen wieder sehr präsent, erreichte Emil mit einem gut getretenen Eckball und dieser konnte sein zweites Kopfballtor erzielen. Kurz darauf vollendete Ben, nach Vorlage von Nick, selber zum verdienten 4:0. In der 45. und 46. Minute konnte sich Herrmann als Doppeltorschütze eintragen. Diesmal vollendet er seine oft guten Ansätze auch.

Nur um sicher zu gehen, dass wir uns an den Plan halten: In der 49. Minute erzielte Borussia Fürstenwalde das 6:1 – wieder kein Spiel ohne Gegentor. Da half auch die heute sehr gute Torhüterleistung nichts.

Fazit: Spielweise und Einsatz stimmten heute bei unserem Team. Das Ergebnis ist hochverdient. Im Finale wartet, na klar, Germania Schöneiche. Wir freuen uns auf die Revanche.

Für den SV 1919 Woltersdorf spielten (Tore/Vorlagen):

FINN S. (TW) | LUCA | JULIEN (1/0) | OSKAR | RUVAN | YANNIC | EMIL (2/1) | BEN (1/2) | FINN „HERRMANN“ (2/1) | NICK (0/1)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.