Erste baut Spitzenpostion aus

Mit einem klaren 8:4-Erfolg im Nachholspiel gegen Marxdorf III hat die erste Mannschaft des SVW ihre Führung in der 2. Landesklasse weiter stabilisiert. Obwohl die Mannschaft mit Erkältungen zu kämpfen hatte, ließ das Team nichts anbrennen.

Marvin Harbsmeier setzte auch im oberen Paarkreuz seine Siegesserie fort und war von keinem Gegner zu bezwingen. Alle Spiele endeten 3:0. „Auf ihn ist immer Verlass!! Klasse“, lobte Teamleiter Mike Birke.

Da er aber selbst im unteren Paarkreuz einen Supertag erwischt hatte und drei Einzel-Siege einfuhr, war nach ausgeglichenen Doppeln schnell eine Vorentscheidung gefallen.  Gegen die Nr. 1 der Gäste,  Joachim Gundrum – mit Noppe und Antibelag  ausgerüstet – lag Birke schon 0:2 zurück, wendete aber noch das Blatt.

In der ersten  Einzelrunde verlor nur Franz Biesel gegen Dietmar Schütze, wobei der fünfte Satz 10:12 gegen den Woltersdorfer endete. Rosita Kermer gewann ihr Spiel gegen Stefan Stademann mit 3:1 , wobei sie es aber wieder spannend machte: Im dritten Satz führte sie 10:4 und verlor noch mit 14:16. Aber im vierten Durchgang siegte sie mit 11:8 . Biesel und Kermer verloren zwar ihr zweites Spiel, doch am Sieg der Woltersdorfer konnte das nichts mehr ändern.

Punkte: Birke 3:0,5; Harbsmeier 2,5:0; Biesel 1,5:2; Kermer 1:1,5

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.