Keine Chance beim Spitzenreiter

Die dritte Mannschaft war im Nachholspiel beim klaren Tabellenführer Chemie Erkner V erwartungsgemäß chancenlos. Mit 4:10 unterlagen die Woltersdorfer den Gastgebern. In der Hinrunde hatten das SVW-Quartett den Erkneranern noch mit 1:4 die bisher  einzige Saison-Niederlage beigebracht, doch nun trat der Aufstiegsaspirant mit einer auf drei Positionen veränderten Besetzung an und ließ an seiner Favoritenstellung nie Zweifel aufkommen.

Im Doppel lieferten sich Sven Misler und Katrin Albrecht gegen Christian Gutzmer/Manfred Radke einen großen Kampf, den sie schließlich im fünften Satz mit 11:9 für sich entschieden. Indes verloren Reinhart Hanner/Frank Thomas gegen Andre Trompa/Thomas Langer mit 1:3.

In den Einzeln konnte Sven Misler mit Erfolgen über Andre Trompa und Christian Gutzmer überzeugen. Frank Thomas schlug gleichfalls Gutzmer mit 3:0, musste aber gegen Manfred Radke eine 2:3-Niederlage einstecken.

Punkte: Sven Misler 2,5:1; Thomas 1:2,5, Albrecht 0,5:3, Hanner 0:3,5,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.