Glänzendes Comeback von Katrin Albrecht

Die vierte Mannschaft des SVW hat den zweiten Saisonsieg erkämpft. Mit 10:3 fiel der Erfolg in eigener Halle gegen Gaselan Fürstenwalde V sehr deutlich aus. Damit überholten die Woltersdorfer den punktgleichen Konkurrenten in der Tabelle der 3. Kreisklasse.

Großen Anteil am klaren Sieg hatte Katrin Albrecht, die verletzungsbedingt viele Monate kein Punktspiel bestreiten konnte und nun mit einem Durchmarsch gleich 3,5 Punkte zum Heimsieg beisteuerte. Auch alle anderen Woltersdorfer konnten gegen die Gaselaner punkten, so dass die Revanche für die 8:10-Niederlage im Hinspiel nie in Frage stand.

Beide Doppel konnten gewonnen werden, und auch Ecki Schütz zeigte sich von seiner besten Seite und gab in seinen drei Einzeln keinen Zähler ab. Monika Kilian bezwang Gaselan-Neuling Ahmadi aus Afghanistan nach spanndem Spiel mit 3:2, Wolfgang Bochert setzte sich gegen Dietwald Erhardt mit 3:0 durch.

Punkte: Albrecht 3,5:0, Schütz 3,5:0, Kilian 1,5:1; Borchert 1,5:2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.