Siebte Niederlage in Serie

Für die vierte SVW-Mannschaft begann das neue Jahr, wie das alte endete: Mit einer Niederlage. Das 4:10 beim TTV Hartmannsdorf II war bereits die siebente Niederlage hintereinander, die zehnte in dieser Saison insgesamt bei nur einem Sieg. Damit bleiben die Woltersdorfer Vorletzter der 3. Kreisklasse.

Schnell lagen die Gäste nach dem Verlust beider Doppel und vier Pleiten in den Einzeln mit 0:6 im Hintertreffen. Für die beste Ausbeute sorgte danach Sven Misler, der nach großen Kampf gegen Eyck Schibilski mit 3:2 gewann und gegen Andreas Gräf mit 3:1 erfolgreich war. Je einen Zähler erkämpften sein Bruder Erik (3:0) und Wolfgang Borchert (3:2) jeweils gegen Christoph Klein.

Punkte: Sven Misler 2:1.5, Erik Misler 1:2,5, Borchert 1:2,5, Kilian 0:3,5

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.