Achter Sieg: Frehse mit bester Saisonleistung

Der SV Woltersdorf II hat schon vorzeitig den zweiten Platz zum Abschluss der Hinrunde der 2. Kreisklasse sicher. Im vorletzten Spiel vor der Weihnachtspause setzten sich die Woltersdorfer überlegen beim TTC Hartmannsdorf II mit 10:1 in Szene. Beim höchsten Saisonsieg spielte vor allem Jürgen Frehse wieder in „alter Form“ auf und blieb erstmals in dieser Saison ungeschlagen.

Zum ersten mal in diesem Spieljahr gelang ihm mit Andreas Arndt ein Doppel-Erfolg. Die beiden besiegten Knut Wolf und Chris Jordan mit 3:1. Da auch Heinz Maleck und Frank Thomas bei ihrem sechsten  Sieg im sechsten Saisonspiel mit dem gleichen Ergebnis gegen Anika Leder und Ingolf Loos erfolgreich waren, hatten sich die Gäste nach den Doppeln bereits eine gute Ausangsposition geschaffen.

In seinen Einzeln zeigte Jürgen Frehse großen Kampfgeist und rang nach dem 3:1 über Knut Wolf auch Anika Leder mit 3:2 nieder.   Diese verbuchte aber mit dem 3:0 über Frank Thomas den einzigen Erfolg der Hartmannsdorfer an diesem Abend.

Zuverlässig wie immer spielte Andreas Arndt auch diesmal drei Einzel-Punkte ein und erhöhte seine Saisonbilanz auf 34:4 Erfolge. Heinz Maleck blieb gegen Chris Jordan sowie Ingolf Loos erfolgreich und kommt nun auf eine Bilanz von 21:6 Saison-Siegen. Frank Thomas hielt Chris Jordan mit 3:0 in Schach, so dass auch diesmal alle Woltersdorfer ihren Anteil am achten Saisonsieg hatten.

Bei den Hartmannsdorfern machte sich das Fehlen von Markus Burghardt, der sich in der ersten Mannschaft  festgespielt hat, negativ bemerkbar.

Punkte: Arndt 3,5:0, Maleck 2,5:0, Frehse 2,5:0, Thomas 1,5:1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.