Fans peitschen D-2 zum Sieg

Am Freitagabend besiegte die D-2 die SG Hangelsberg unter Flutlicht mit 2:1 (1:1). Unsere zahlreichen und lautstarken Fans hatten mit ihrer Daueranfeurerung einen großen Anteil an dem Sieg in diesem Kampfspiel. Das dauernde „ESS-VAU-WOLTERSDORF“ peitschte unsere Jungs so sehr nach vorn, dass am Ende ein glücklicher, aber nicht unverdienter Sieg stand.

Dieses temporeiche Spiel wurde in der Defensive gewonnen. Die SG Hangelsberg begann sehr stark und drängte die D-2 zeitweise komplett in die eigene Hälfte zurück. Offensiv passierte in der ersten Viertelstunde bei uns gar nichts. Hangelsberg war am Drücker und wir ganz schön beeindruckt. Das 1:0 der Hangelsberger war zwar aus der Situation heraus völlig unnötig, aber hochverdient. Aber nach dem Rückstand berappelte sich die Mannschaft – lautstark unterstützt von unseren Fans. Das 1:1 war erst unsere zweite Torchance. Kurz zuvor wurde Pierre Philipps Schuss noch auf der Linie abgewehrt. Dem eingewechselten Louis gelang dann mit einem Freistoß aus der Distanz der glückliche Ausgleich. Ronny lässt grüßen!

Nun wurden unsere Fans noch stärker, und die Mannschaft erspielte sich ein leichtes Übergewicht, zumindest konnte sie sich von dem Anfangsdruck der Hangelsberger befreien. Die Hangelsberger hatten noch einen Schuss, der die Latte streichelte. Mit einem durchaus glücklichen 1:1 ging es in die Pause. In der Kabine sagten wir den Jungs, dass wir die Hangelsberger vom Tor weghalten müssten und unseren schnellen Julian immer wieder einsetzen müssten, um dieses Spiel zu gewinnen. Und das gelang. Karl und Leander boten eine bärenstarke Leistung. Karl saugte wie ein Staubsauger die Bälle an und hatten die meisten Ballkontakte im Spiel. Leander kämpfte leidenschaftlich um jeden Ball. Die Zweikampfquoten der beiden waren sensationell. Und wenn doch einmal ein Schuss durch kam, war unser Jonas da, der wirklich nur schwer zu überwinden ist. Ihr drei ward die Basis für den Sieg!

Und unser Leander, der in der Abwehr durchspielte, hatte dann seinen großen Auftritt. Er eroberte den Ball am eigenen Strafraum und hatte auf einmal Platz. Er marschierte über das ganze Feld und schloss dann auch noch zum umjubelten Siegtreffer ab. Wie einst Lothar Matthäus bei der WM 1990 gegen Jugoslawien (die Älteren werden sich erinnern). Nun begann die stärkste Phase der D-2. Pierre-Philipp traf mit einem schönen Drehschuss den Pfosten, und Jaronymo köpfte wenig später erneut ans Aluminium. Der dritte Treffer wäre in dieser Phase sehr wichtig gewesen, aber er fiel nicht.

Und so mussten wir in den letzten fünf Minuten noch einmal zittern. Erst trafen auch die Hangelsberger den Pfosten und beim Nachschuss aus Nahdistanz wurde Jonas angeschossen. Die Spieler auf dem Platz und die Fans gaben alles, um diesen Dreier zu sichern. Ohne die Unterstützung der Fans wäre das den ausgepumpten Spielern noch schwerer gefallen.

Es war eine kompakte Mannschaftsleistung, die nötig war, um dieses Kampfspiel zu gewinnen. Max, Jakub, Louis, Jaronymo und unser neuer Spieler Niklas rieben sich im Mittelfeld auf, während Julian und Pierre-Philipp immer wieder vorn für Gefahr sorgten – und unsere Abwehr war eh richtig stark.

Die D-2 hat nun noch ein Punktspiel und steht mit 15 Punkten auf Platz fünf. Mit einem Sieg gegen Erkner II könnten wir die starke Vorrunde rund machen.

Für den SV Woltersdorf spielten:

Jonas Fredrich – Karl Hauke, Leander Mehlitz – Jaronymo Gleichmann, Jakub Grune, Tobias Schuldt – Max Krenkel, Pierre Philipp Hoffmann – Louis Schulz, Julian Rapp, Niklas Braatz, Rick Kupke.

Tore: 0:1, 1:1 Louis Schulz, 2:1 Leander Mehlitz.

Ein Gedanke zu „Fans peitschen D-2 zum Sieg“

  1. Supergeiler Fansupport ermöglicht den Erfolg !!!

    Der Sportpark Woltersdorf bebte förmlich als es immer wieder ESS-VAU-WOLTERSDORF durchs weite Stadionrund schallte !!! Wieder einmal hatten unsere Fans bewiesen,daß Sie, ein feines Gespür und den Funken auf die Mannschaft überspringen zu lassen !!!
    Die SG versteckte sich nicht und diktierte uns ihr Spiel auf !!! Unsere Jungs kamen schwer ins Spiel und ließen sich beeindrucken !!!Die Hangelsberger Führung lag förmlich in der Luft !!!Nach einer Viertelstunde war es dann auch soweit.Eckball für die Gäste,unsere Abwehr völlig unsortiert und schon zappelte der Ball im Netz !!!Dann verletzte sich Dodo und wir sahen unsere Felle schon davon schwimmen !!! Wir brachten Louis und hatten zum Glück auch bald ne Standardsituation !!!
    Louis seine Königsdisziplin und König des ruhenden Balles !!! Er legt ihn sich zurecht,läuft an ……..Micha und ick wissen,jetzt schlägt es ein !!! Genauso kommt es !!! 1-1 zur Pause aber doch recht schmeichelhaft für uns !!! Unser Mob bemerkt das wir auf Hilfe von draussen irgendwie angewiesen sind !!!Sie peitschen die Mannschaft immer mehr nach vorne !!!
    Was folgt …….ein dynamischer Turboantritt von Leander Matthäus !!!In unserer Hälfte erkämpft er sich das Leder,läßt dabei zwei Hangelsberger stehen und schließt fulminant von der Strafraumgrenze ab !!!Leander ……..Hut ab das war ganz großer Sport !!!Respekt auch für Karl seine Leistung !!!Ein richtig starker Ausputzer …….und viel Leidenschaft !!!Die SG wirft nun alles in die Waagschale um zum Ausgleich zu kommen !!! Die Fans stehen wie eine Wand hinter uns und wir bekommen Platz zu kontern !!! Julian Wirbelwind startet rechts durch und flankt in den Lauf von Pierre-Philipp …….schöner Drehschuß leider Pfosten !!! Hangelsberg schnürt uns hinten ein !!! Chancen für die SG im Minutentakt !!! Pfosten und Jonas schon im Fallen….und wird zum Glück für uns am linken Fuß getroffen !!! Der Ball liegt kurz vor der Linie,allen stockt der Atem …..aber ein Woltersdorfer Fuß schlägt die Pille aus der Gefahrenzone !!!Abfiiff ……..Sieg !!!

    Dieser Sieg gehört euch ……Euch supergeilen Fans !!!
    LG Marcy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.