Mühevoller Punkt gegen drei Hartmannsdorfer

Gegen das nur mit drei Spielern antretende Team des TTV Hartmannsdorf II tat sich die dritte Mannschaft des SVW schwer, erkämpfte aber dennoch ein 9:9-Unentschieden.

Ganz wichtig war der 3:1-Sieg im einzigen Doppel durch Reinhart Hanner und Stefan Mathes gegen Hardy Quiel und Anika Leder. Da die Gäste durch den fehlenden Akteur insgesamt fünf Punkte kampflos abgaben, reichten am Ende drei Einzelsiege der Woltersdorfer zum Remis.

Für die Überraschung des Tages sorgte Roland Bastek mit seinem glatten 3:0-Erfolg über Hardy Quiel, dafür verlor er das entscheidende letzte Spiel gegen Anika Leder mit 2:3. Die anderen beiden Punkte besorgten Bernd Klose (3:1) und Stefan Mathes (3:2)  jeweils mit Siegen über Anika Leder.

Der beste Hartmannsorfer Marcus Burghardt war von keinem Woltersdorfer zu bezwingen und holte vier Einzelpunkte.

Punkte: Mathes 1,5:2, Klose 1:2, Bastek 1:2, Hanner 0,5:3 – 5 Punkte kampflos

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.