Sven Misler rettet das Remis in Grünheide

Die fünfte Mannschaft des SVW hat im Nachholspiel bei Grünheide V ein 9:9-Unentschieden erkämpft. Den entscheidenden neunten Punkt holte Sven Misler mit einem 3:1-Erfolg über Dörthe Schneider.

Dabei hatte es für die Woltersdorfer mit Niederlagen in beiden Doppeln gar nicht erfolgversprechend begonnen. Schon Dank dreier Siege in der ersten Einzelrunde war der Rückstand aber schnell aufgeholt. Dann wogte das Spielgeschehen Hin und Her, ehe die Gastgeber in der Schlussrunde mit 9:7 davon zogen.

Doch Rainer Schieritz schaffte mit seinem zweiten über Petrick Werk den Anschluss und Sven Misler rettete das Remis.

Alle vier Wolterdorfer hatten mit mindestens zwei Siegen Anteil am gerechten Remis, am erfolgreichsten war Wolfgang Schäfer mit drei Einzelerfolgen. Die Fünfte verfügt nun auf Platz sieben mit 20:20 Punkten weiter über ein ausgeglichenes Konto. Bester Mann beim Tabellenfünften aus Grünheide war Reinhard Große, der 4,5 Punkte verbuchte und somit die Hälfte alle Punkte für sein Team beisteuerte.

Punkte: Schäfer 3:1,5, Schieritz 2:2,5, Wiese 2:2,5, Sven Misler 2:2,5

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.