Andreas Arndt ärgert die Favoriten

Auch ein starker Andreas Arndt hat die 6:10-Niederlage des SV Woltersdorf III gegen den KSV Fürstenwalde III nicht verhindern können. Aber immerhin erkämpften die Gastgeber doppelt so viele Siege wie noch im Hinspiel.

Andreas Arndt verlor zwar mit Jürgen Frehse beim 2:3 das erste gemeinsame Doppel in der Rückrunde gegen Andreas Hoffmann/Andre Gollmer nach 2:0-Führung, doch dann  überzeugte er vor allem in den beiden spannenden Partien gegen Jenny Kahl und André Gollmer, die er jeweils mit 3:2 dank guter Nerven für sich entschied. Da er auch gegen Jens Bookmann mit 3:0 erfolgreich war, stand für Andreas nun schon zum dritten Mal nach der Winterpause eine 3:1-Einzel-Bilanz zu Buche. Nur gegen den ungeschlagenen Andreas Hoffmann musste sich Arndt mit 1:3 geschlagen geben. Seine Saison-Bilanz ist mit 16:13 aber weiter positiv.

Den zweiten Sieg im zweiten Spiel sicherten sich im Doppel Stefan Mathes und Frank Thomas, die aber beim 3:0 über Jenny Kahl/Jens Bookmann weit weniger Gegenwehr zu brechen hatten als ihre Teamgefährten. Die weiteren Zähler der Woltersdorfer verbuchten Jürgen Frehse und Frank Thomas jeweils mit 3:1-Siegen über Jens Bookmann.  Stefan Mathes und Frank Thomas verloren ihr Partien gegen jenny Kahl jeweils nach 1:0-Führung nach knappen Spielständen in der Verlängerung der Sätze mit 1:3.

Punkte: Arndt 3:1,5, Thomas 1,5:3, Frehse 1:2,5, Mathes (E) 0,5:3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.