Die Vierte schockt den Spitzenreiter

Mit einer Riesen-Überraschung ist die vierte Manschaft des SVW in die Rückrunde gestartet. Nachdem das vereinsinterne Duell gegen die fünfte Mannschaft verlegt werden musste, besiegten die Woltersdorfer den Spitzenreiter Chemie Erkner IV und fügten dem Nachbarn mit 10:6 de erste Niederlage der Saison zu. Damit verbesserte sich Woltersdorf IV mit 16:8 Punkten auf den vierten Platz der 3. Kreisklasse.

Überragender Mann beim Gastgerber war Kapitän Bernd Klose, der alle seine fünf Spiele gewann. Im Doppel dominierte er mit Paul Petersik nach 0:2-Rückstand noch 3:2 gegen Stefan Fritsche/Manfred Radke und bezwang im Schlüsselspiel auch den besten Erkneraner Torsten Krause mit 3:2.

Auch sein Doppel-Partner Paul Petersik hatte einen glänzenden Tag erwischt und wies bei drei Einzelsiegen gewachsene Spielstärke nach. Mit dem 3:0 gegen den früheren Woltersdorfer Manfred Radke sicherte Paul den entscheidenden zehnten Punkt für sein Team.

Das neu formierte Doppel mit Stefan Mathes und Reinhart Hanner konnte gleichfalls überzeugen und siegte gegen Ralf Tesch und Torsten Krause mit 3:1. Stefan Mathes setzte sich zudem im Einzel gegen Manfred Radke durch.

Punkte: Klose 4,5:0, Petersik 3,5:1, Mathes 1,5:2, Hanner 0,5:3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.