Wolfgang Schäfer rettet den Ehrenpunkt

Spitzenreiter Chemie Erkner IV zieht in der 3. Kreisklasse auch nach dem siebten Spieltag weiter unbedrängt seine Kreise. Dagegen konnte auch die fünfte Mannschaft des SVW nichts ausrichten, die im Heimspiel mit 1:10 unterlag und nun über 7:7 Punkte verfügt.

Den Ehrenpunkt gegen die in allen Belangen überlegenen Gäste sicherte Wolfgang Schäfer, der Frank Teichmann im Entscheidungssatz mit 11:9 bezwang. Im zweiten Fünfsatzspiel des Tages setzte sich Stefan Fritsche nach 1:2-Rückstand gegen Ü80-Landesmeister Wolfgang Borchert mit 3:2 durch.

Alle anderen Begegnungen gingen recht sicher an Erkner, wobei man in den Woltersdorfer Reihen den bisher in dieser Saison erfolgreichsten Spieler Reinhart Hanner schmerzlich vermisste.

Punkte: Schäfer 1:1,5, Wiese 0:2,5, Schieritz 0:2,5, Borchert 0:3,5

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.