Schockstarre nach schwerer Fuß-Verletzung

Eine schwere Fußverletzung von Gerd-Peter Wulfmeier hat die klare 0:10-Niederlage der zweiten Woltersdorfer Mannschaft in der Staffel 2 der Tischtennis-Landesklasse gegen Blau-Weiß Eggersdorf II überschattet. Der bisher erfolgreichste Spieler der Mannschaft zog sich schon im Doppel bei einer unglücklichen Vorwärtsbewegung die folgenschwere Verletzung zu und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Er wird dem Team nun viele Wochen fehlen.

Unter Schockstarre war der Rest der Mannschaft nicht mehr konzentriert und stand auf absolut verlorenem Posten. Ohne Selbstvertrauen und voller Unsicherheit am Tisch gelangen den Woltersdorfern ganze zwei Satzgewinne. Beide gingen auf das Konto von Mike Birke.

Punkte: Birke 0:2, Bastek 0:2,5, Seidel 0:2,5, 3 Punkte kampflos wegen Aufgabe Wulfmeier

Ein Gedanke zu „Schockstarre nach schwerer Fuß-Verletzung“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.