Niederlage bei Maleck-Comeback

Auch Heinz Maleck hat bei seinem Punktspiel-Comeback die Niederlagenserie der vierten Mannschaft des SVW nicht stoppen können. Immerhin holte der Routinier, der vor Weihnachten seinen Rücktritt erklärt hatte und nun zurückkehrte, mit zwei Zählern die Hälfte der Woltersdoirfer Punkte bei der 4:10-Niederlage gegen Chemie Erkner IV. Mit 4:10 Punkten verbleibt die Mannschaft damit auf dem vorletzten Tabellenplatz.

Nachdem er gegen Bryan Laabs mit 1:3 unterlag, setzte er sich gegen Marcel Gaertner (3:1) und Christian Gutzmer (3:0) durch. Bernd Klose und Paul Petersik hatten zuvor das Duo Gutzmer/Laabs im Doppel mit 3:2 bezwungen. Für den vierten Zähler der Gäste sorgte Kapitän Bernd Klose mit einem 3:1 über Gutzmer.

Punkte: Maleck 2:1,5, Klose 1,5:2, Petersik 0,5:3, Radke 0:3,5

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.