Der Siegeszug geht weiter

Die erste Mannschaft des SV Woltersdorf hat ihren Siegeszug in der 2. Landesklasse, Staffel 2, fortgesetzt und zum Auftakt der Rückrunde den TTC Finow-Gewo Eberswalde 4 in eigener Halle mit 10:2 klar bezwungen. Nach dem achten Saisonsieg führen die Woltersdorfer die Tabelle unangefochten mit 14:0 Punkten an. Wegen des Rückzugs des Teams vom Hohen Neuendorfer SV 4 wurden aber alle bereits ausgeführten  Spiele dieses Teams annulliert, so auch der Sieg des SVW.

Die Klasse spielt daher die Rückrunde nur noch mit sieben Teams. Die ersten beiden Mannschaften steigen in die 1. Landesklasse Ost auf, so dass der Aufstieg dem Woltersdorfer Team nur noch theoretisch zu nehmen sein wird.

Zum Auftakt der Rückrunde bewies Andreas Merkel erneut seine Klasse und gewann nach dem Doppelerfolg  mit Oliver Osterwinter auch alle drei Einzelspiele, davon im oberen Paarkreuz die Partien gegen die Nummer 1, Volker Poppel, und die Nummer 2 der Gäste, Michael John, jeweils mit 3:0.  Mit einer Spielbilanz von 17:2 Siegen ist er weiter der erfolgreichste Spieler der 2. Landesklasse.

Nicht so gut lief es diesmal bei Oliver Osterwinter, der gegen Poppel mit 0:3 und gegen John mit 1:3 verlor. Dafür hielten sich Helmut Neumann mit drei und Ersatzmann Gerd-Peter Wulfmeier, der für den erkrankten Karsten Heidt einsprang, mit zwei Siegen schadlos. Mit einer 17:3-Bilanz steht Helmut Neumann im unteren Paarkreuz dem überragenden Andreas Merkel kaum nach.

Punkte: Merkel 3,5:0, Neumann 3,5:0, Wulfmeier (E) 2,5:0, Osterwinter 0,5:2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.