Hanner bezwingt Hentschel

Viel gab es nicht zu holen beim Absteiger Gaselan Fürstenwalde III. Doch der Sieg von Reinhart Hanner über Noppen-Spezialist Erich Hentschel sorgte wenigstens noch dafür, dass aus der Reise nach Fürstenwalde nicht eine komplette Nullnummer wurde. So unterlag die Fünfte des SVW mit 1:10 und kommt damit aber einfach nicht vom Schlussrang der 2. Tischtennis-Kreisklasse weg.

Hanner besiegte Hentschel nach 0:1-Rückstand in durchweg engen Sätzen noch mit 3:1, benötigte beim 12:10 und 13:11 zweimal die Verlängerung. Auch gegen Thomas Schwanz, den stärksten Gaselaner, gelang Reinhart ein Satzgewinn. Damit gingen vier von sechs Woltersdorfer Satzgewinnen diesmal auf sein Konto.

Punkte: Hanner 1:1,5, Schieritz 0:2,5, Wiese 0:2,5, Frehse 0:3,5

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.