Olli mit erstem Doppelpack

Oliver Höckendorf hat im Spiel gegen Pneumant Fürstenwalde III mit seinem ersten Doppelpack der Saison überrascht. Obwohl er wie Kapitän Gerd-Peter Wulfmeier zwei seiner drei Einzel gewann, kam das Team von Woltersdorf II nicht über einen 4:10-Endstand hinaus und verbleibt weiter am Tabellenende der Kreisliga.

Gar nichts gab es in den Doppeln zu holen. Oliver Höckendorf und Mike Birke unterlagen 0:3 gegen Andreas Hoffmann/Bernd Fischer und mussten die fünfte Niederlage im fünften Spiel quittieren. Doch dann drehte Olli auf und holte mit 3:1 gegen den Ex-Golmer Bernd Fischer beim Zwischenstand von 0:6 den ersten Sieg der Woltersdorfer. Anschließend ließ er auch Andreas Hoffman mit dem selben Resultat keine Chance und konnte so die Niederlage gegen Noppen-Spezialist Rolf Möslein verwinden.

Peter Wulfmeier war gegen Fischer mit 3:2 und Jürgen Lier mit 3:1 erfolgreich, ärgerte sich aber über das 2:3 gegen Andreas Hoffmann. Dicht dran am Erfolg war Mike Birke nach 2:1-Zwischenstand gegen Jürgen Lier, doch der erfahrene Fürstenwalder konnte das Spiel noch drehen. Youngster Basti Seidel musste weiter Lehrgeld zahlen und verlor alle Begegnungen mit 0:3.

Punkte: Höckendorf 2:1,5, Wulfmeier 2:1,5, Birke 0:3,5, Seidel 0:3,5

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.