E-Jugend kassiert deftige Niederlage

Eine ordentliche Heimschlappe musste unsere E-Jugend am Wochenende gegen Viktoria einstecken. Die Gäste aus Frankfurt wurden ihrer Favoritenrolle vollends gerecht und gewannen klar mit 14:3.
Nach dem letzten, guten Spiel in Beeskow hatten wir gehofft, auch die Viktoria, die neben Guben zu den klaren Meisterschaftskandidaten zählt, ein wenig ärgern zu können.
Aber wir sollten von Beginn an keinen Fuß auf den Platz bekommen. Viktoria war einfach besser. Ihr schnelles, präzises Passspiel gepaart mit einer hohen Laufbereitschaft überforderte uns zusehends. Die wenigen unserer Spieler, die das hohe Tempo zu Beginn der Partie noch mitgehen konnten, mussten schon bald Tribut zahlen, da wir nur den Bällen nachliefen.
Bei Viktoria kannte jeder die Laufwege des Anderen, der Ball wurde sauber angenommen, ganz einfach weitergespielt und sich nach dem Abspiel sofort wieder angeboten. Dieses Spielverständnis, die individuelle Klasse der Einzelspieler und die mannschaftliche Geschlossenheit machten Viktoria zu einem Gegner, der von uns selbst in Bestform nicht zu schlagen ist. Das Ergebnis bringt dann auch formell die drückende Überlegenheit zum Ausdruck.

Gegen den Klassenprimus war sicher mit einer Niederlage zu rechnen, nur die schlechte Tordifferenz ist ärgerlich und schiebt uns auf den letzten Rang. Nächste Woche geht es auswärts nach Neuzelle. Dort sollten dann die ersten Punkte eingefahren werden, sonst wird es schwer, den Anschluss nicht zu verlieren.

Ein Gedanke zu „E-Jugend kassiert deftige Niederlage“

  1. Respekt den Spielern von Viktoria. Sie haben ein tolles Spiel gemacht und es stimmte fast alles. Hallo Woltersdorfer Jungs, scheinbar waren nur drei Spieler von euch auf dem Platz, die alles gegeben haben. Bei so einer „Mannschaftsleistung“ wird jedem Gegner das Gewinnen leicht gemacht. Das Torverhältnis ist dann nur noch Formsache. Also rauft Euch zusammen, denn wir wissen, dass Ihr es besser könnt. Lasst den Kopf nicht hängen. Es kann jetzt nur noch aufwärts gehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.