Mit Fortuna nicht im Bunde

Eigentlich wollten die Woltersdorfer D-Junioren mal wieder 3 Punkte holen. Doch leider war ihnen Fortune nicht wohl gesonnen, und sie verloren ihr Auswärtsspiel gegen Preußen Bad Saarow mit 3:4.

Der Gastgeber trat mit der alten E-Mannschaft an. Nach verlorener Seitenwahl fanden unsere Jungs in der ersten Hälfte auf dem ungewohnt kleinen Platz und gegen die Sonne nicht ins Spiel. In der 6. Minute erzielte Bad Saarow auch noch den Führungstreffer. Unsere wenigen Angriffe auf das Tor der Gastgeber endeten meist schon 15 Meter vor dem Tor, und gut platzierte Schüsse hielt der Saarower Keeper souverän. Zum Ende der 1. Hälfte führte ein misslungener Abstoß auch noch zum 2:0-Halbzeitstand für die Preußen.

Die zweite Hälfte lief besser, nachdem wir ein wenig umgestellt und das Mittelfeld verstärkt hatten. Nils erzielte in der 36. Minute den Anschlusstreffer (2:1). Ein Freistoß von der Mittellinie rutschte dem Saarower Keeper über die Finger in die rechte obere Ecke. Nils zeigte, dass er wieder treffen kann. Auch ein zweiter Freistoß traf das Tor, nur diesmal duckte sich der Verteidiger, so dass keiner mehr den Ball berührte und das Tor nicht gewertet wurde. Im Anschluss nutzte Saarow einen klassischen Konter in Überzahl und baute die Führung zum 3:1 in der 47. Minute aus. Das Spiel schien gelaufen. Doch die Jungs merkten, dass sie in der zweiten Hälfte stärker waren und gaben sich nicht geschlagen. Jetzt zeigte auch Joshua Treffgenauigkeit, er verwandelt einen Eckstoß direkt ins Tor zum erneuten Anschluss. 3:2 in der 53. Minute. Bad Saarow wurde nervös und bekam in der 58. min den Ball nicht vom Tor weg. Nils versenkte ihn in die untere linke Ecke. Der Ausgleich war da. Die Frage war: Halten oder Siegen? Dann erfolgte ein unglücklicher Zusammenstoß vorm gegnerischen Tor. Joshua musste vom Platz. Das Spiel lief schnell weiter, es erfolgte ein Gegenstoß, wobei  die Abwehr falsch reagierte und ein gegnerischer Spieler ungedeckt in den Besitz des Balls kam. Führungstreffer zum 4:3-Endstand für Bad Saarow. Eine bittere Pille trotz guter zweiter Hälfte.

Somit werden wir, mit zwei ausstehenden Vorrundenspielen, wahrscheinlich nur noch in der Platzierungsrunde spielen, da Rückspiele nicht stattfinden und eine Revanche nicht gegen alle Mannschaften möglich ist.

Aufstellung: Tor: Gino Junge; Verteidigung: Joshua Kotoll , Nils Richter, Niklas Martienssen; Mittelfeld: Niels Hölscher , Niklas Dreher; Sturm: Eric Bunge, Alexander Scherf;
Reserve: Bennett Bartonek, Leonard Peise, Joe Gebauer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.