Trainingsauftakt unserer Fußballer

Das konnte sich gestern schon sehen lassen – und gab es wohl ewig nicht mehr: Rund 30 Fußballer der 1. und 2. Männer standen beim Trainingsauftakt für die neue Saison auf dem Platz. Auch wenn sich in der Regel zur Sommerzeit stets mehr trainingswillig zeigen als an kalten Wintertagen, scheint sich in den beiden Männerteams doch einiges zu bewegen. Zudem möchte künftig unser Nachwuchs kräftig mitmischen: Ein Großteil der einstigen A-Junioren, die auf Kreisebene Meistertitel und Pokalsiege errungen haben, rückt nun auf.

Die beiden Männerteams haben neue Gesichter im Trainerstab, die aber den Woltersdorfer Fußball seit Jahrzehnten kennen: Co-Trainer von Chris Berg wird Nico Töpfer, der seit seiner Kindheit für den SVW gespielt hat, doch langwierige Verletzungen besiegelten nun diesen Schritt. – Frank Gädicke hatte zu Saisonende nach mehr als 15-jähriger Tätigkeit im Jugend- und Männerbereich sein Trainer-Amt aufgegeben.
Die 2. Männer wird künftig von Marco Zühlke, der bisher die A-Junioren trainierte, und Patrick Dörre betreut. Tatkräftig unterstützt wird der neue Trainerstab von Marcel Dahle als Betreuer und Benjamin Scholz, der als Abteilungsleiter Fußball alle Fäden zusammenhält.

Zum Auftakt der intensiven Vorbereitungswochen überraschten die Trainer mit einem neuen Konzept: Beide Teams sollen auch sportlich enger zusammenrücken, um eine neue „Dichte an Qualität“ zu erreichen, wie Chris Berg es nennt. „Wir werden das Training zunächst alle gemeinsam absolvieren. Nach zwei Wochen werden wir entscheiden, wer Erste und wer Zweite spielt – keiner ist gesetzt.“ Dieser Cut sei aber kein Dogma, es gebe ja immer wieder Ausfälle oder Verschiebungen und natürlich Leistungssteigerungen. Außerdem freue er sich, so viele junge Talente im Männerbereich zu haben.

Doch zunächst wird Training groß geschrieben, um die Grundlagen für Ausdauer, Athletik und spielerische Elemente zu schaffen. So schwitzen alle gemeinsam beim Treppen-Training oder Hürdensprung, bei Stadionrunden, Sprinteinlagen und Slalomläufen, am Ende locken kleine Spielchen oder Fußball-Tennis.

Folgende Testspiele (alle auswärts) sind bisher geplant:
29. Juli, 19 Uhr gegen Union Fürstenwalde III;
1. August, 19 Uhr gegen Hennickendorfer SV;
5. August, 19 Uhr gegen Union Fürstenwalde II;
12. August, 19 Uhr gegen Wacker Herzfelde

Fotos folgen noch 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.