Sommercamp 2016

So langsam kann man von einer Tradition sprechen. Auch 2016 ist der SVW wieder zum jährlichen „Sommercamp“ nach Joachimsthal gereist. Inmitten des Biosphärenreservats Schorfheide/Chorin , das größte zusammenhängende Waldgebiet der Mark Brandenburg, liegt die EJB (Europäische Jugenderholungs- und Begegnungsstätte) am Werbellinsee.

Im vergangenem Jahr noch mit einer überschaubaren Gruppe von gut 20 Nachwuchskickern, waren es in diesem Jahr sage und schreibe 45 Fußballer aus C-, D- und E-Jugend. Begleitet vom Abteilungsleiter-Fußball Christian Weischnors, Jugendwart-Fußball Marco Zühlke, Übungsleiter Benjamin Scholz und zusätzlichen Betreuern verbrachten wir vier wunderschöne Tage bei strahlenden Sonnenschein.

Am Morgen konnten die mutigsten sich im kristallklaren Wasser des Werbellinsees den Schlaf aus den Augen waschen. Erfrischt ging es zeitnah zum Frühstück, bevor die erste Trainingseinheit auf der Agenda stand. Eine Gruppe fand sich auf dem Hartplatz in einem sogenannten „Fußballkäfig“ ein, während der Rest der Truppe ihre Einheiten auf dem Sportplatz absolvierte. Das Tagesgeschehen wurde, auf Grund der hohen Temperaturen, immer wieder durch ein Besuch des Freibades aufgelockert. Nach dem gemeinsamen Essen zum Mittag hatte jeder gut eine Stunde für sich zur Akklimatisierung.  In der zweiten Tageshälfte fanden sich nun alle auf dem Sportplatz zu einer Mini-WM ein. Bunt durchgemischt haben sich insgesamt 6 Mannschaften im Modus Jeder-gegen-Jeden gemessen. Völlig durchgeschwitzt und körperlich ausgepowerd suchten anschließend alle das kühle Nass auf, bevor es dann zum Abendessen erneut die Treppe mit 97 Stufen hinauf ging. Gezeichnet durch die Anstrengungen des Tages ließen die Kinder den Tag dann ausklingen und fielen zum Zapfenstreich pünktlich gegen 22Uhr in ihre Betten.

Am Samstag wurde standesgemäß ein Grillabend mit Eltern, Freunden und Bekannten avisiert. Die Euphorie  wurde seitens der Campleitung aber abrupt gedämpft. Wegen der erhöhten Waldbrandstufe war es untersagt einen Grill zu befeuern. Lediglich ein Gas- oder Elektrogrill dürfe verwendet werden. An dieser Stelle müssen wir gesondert und ganz besonders ein Dankeschön an        Jan „Flommel“ Flemming aussprechen. Ohne die überaus großzügige Breitstellung seines Gasgrills, hätten wir sehr alt ausgesehen. Auch ist allen Eltern ein großer Dank geschuldet, welche die Veranstaltung mit diversen Gaben und ihrer Anwesenheit bereichert haben.

Zum Abluss des Sommercamps 2016 hat Benno sich die große Mühe gemacht und eine eigens für den SVW ausgerichtete Kinderdisco auf die Beine gestellt. An diesem Abend durften die Nachwuchskicker eine Stunde länger aufbleiben und genossen die verlängerte Tanzzeit, bevor sie sich  in Ihren Betten eingefunden haben. Zu später Stunde gesellten sich die Erwachsenen etwas zusammen und werteten die Geschehenisse der letzten Tage aus.

Der SVW bedankt sich an dieser Stelle bei allen Eltern und Freunden für ihre Unterstützung an diesem Wochenende und der gesamten letzten Saison. Mit großer Freude und Erleichterung haben alle die Spielzeit 2015/2016 ohne großen Verletzungen und Rückschläge überstanden. Den Jungs, die aus gesundheitlichen und/ oder anderen Gründen nicht teilnehmen konnten, sei gesagt: „Wir fahren nächstes Jahr nochmal !“ Jetzt heißt es die Ferien mit der Familie zum Krafttanken nutzen, und die neue Saison in Angriff nehmen.

 

 

Impressionen aus dem Sommercamp 2016

WhatsApp-Image-20160723(19) WhatsApp-Image-20160723(18) WhatsApp-Image-20160723(17) WhatsApp-Image-20160723(16) WhatsApp-Image-20160723(15) WhatsApp-Image-20160723(14) WhatsApp-Image-20160723(13) WhatsApp-Image-20160723(12) WhatsApp-Image-20160723(11) WhatsApp-Image-20160723(10) WhatsApp-Image-20160723(9) WhatsApp-Image-20160723(8) WhatsApp-Image-20160723(7) WhatsApp-Image-20160723(6) WhatsApp-Image-20160723(3)WhatsApp-Image-20160723(5) WhatsApp-Image-20160723(2) WhatsApp-Image-20160723(1) WhatsApp-Image-20160723

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.