Bambinis: Tolles Turnier in Rüdersdorf

Beim zweiten Turnier in unserer Staffel ging es diesmal nach Rüdersdorf. Bei besten äußeren Bedingungen (Sonne, super Rasen und entspannte Atmosphäre mit vielen Zuschauern) wollten wir mit beiden Bambini-Mannschaften an die guten Leistungen des ersten Turniers anknüpfen. Um es vorwegzunehmen: die Erwartungen wurden übertroffen. Die Jungs waren mit viel Begeisterung und Leidenschaft bei der Sache
[weiter]

Kathrins Debüt beim Berlin-Marathon

Kathrin Pflücke vom SVW-Lauftreff vertrat beim diesjährigen Berlin-Marathon als einzige Athletin die Fahnen unseres Vereins. Während ein Kenianer Weltrekord lief, passierte sie nach fünf Stunden das Ziel nahe des Brandenburger Tors – eine starke Zeit beim Debüt auf der Marathon-Distanz.  Herausragend war dabei ihre konsquente Renneinteilung, welche sich in einer schnelleren zweiten Hälfte zeigte. Aufgrund … [weiter]

Stu läuft auf Rang sechs

Beim diesjährigen Spartathlon kam unser Ultraläufer Stefan Thoms am vergangenen Wochenende als Sechster ins Ziel. Mit einer Zeit von 26:33:11h schaffte er es zwar nicht, seine persönliche Bestleistung auf dieser harten Strecke über 246 km zu verbessern, doch erneut unter den Top Ten zu landen, war für ihn eine grandiose Leistung. „Ich freue mich riesig … [weiter]

C-Jugend springt an die Tabellenspitze

Mit einem 3:0-Heimsieg gegen die SpG FußballClub Neuenh./Märk. Löwen II konnte unsere C-Jugend heute zumindest vorrübergehend den ersten Tabellenplatz erobern. Doch so klar, wie das Ergebnis vielleicht vermuten lässt, verlief die Partie nicht.

Das Spiel begann sehr zerfahren. Trotz der offensiven Ausrichtung mit drei Stürmern wurden unsere Angriffsbemühungen oft schon früh geblockt, das Aufbauspiel schien … [weiter]

Nur das Misler-Doppel kann mithalten

Die dritte Mannschaft hat der Vierten des SVW im vereinsinternen Duell klar die Schranken aufgezeigt. Mit 10:1 gewann das favorisierte Team und ließ der vierten Mannschaft nicht einen Einzelsieg. Damit bleibt die dritte Mannschaft weiter ungeschlagen und liegt mit 5:1 Punkten auf dem dritten Tabellenrang.

Die einzige Überraschung gelang dem Dopel mit Sven und Erik … [weiter]

Erster Saisonsieg gegen dezimiertes KSV-Team

Am vierten Spieltag ist der zweiten Mannschaft des SV Woltersdorf der erste Saisonsieg gelungen. Gegen den KSV Fürstenwalde II gelang ein 10:4-Erfolg. Allerdings traten die Gäste nur mit drei Spielern an, so dass den Woltersdorfern das Siegen leicht gemacht wurde.

Ungeschlagen blieb Karsten Heidt, der zunächst im Doppel mit Jürgen Frehse erfolgreich war und anschließend … [weiter]