Klare Niederlage gegen Serienmeister

Unsere Altherren-Fußballer mussten am 10. Spieltag gegen den Rekordmeister der AK 45, Preußen Bad Saarow, eine klare 2:7 (1:1)- Heimniederlage einstecken und rutschten in der Tabelle weiter ab auf Rang 11.

Die favorisierten Gäste begannen furios: Gleich in der 2. Minute mussten unsere Männer das erste Gegentor wegstecken. Die Preußen spielten druckvoll weiter, ihre guten Angriffe verfehlten nur knapp unser Tor oder konnten gerade noch so abgewehrt werden.
In der 8. Minute gelang Heiko Hintze mit einer schönen Einzelleistung der Treffer zum 1:1. Das Spiel verlief nun ausgeglichener. Beide Mannschaften erkämpften sich weitere gute Gelegenheiten, die aber nicht genutzt wurden. So ging es mit dem 1:1-Unentschieden in die Pause.

Danach erzielte Saarow in der 38. Minute die erneute Führung, welche Heiko Hintze mit einem schönen Heber in der 44. Minute wieder ausglich. – Doch gleich im Gegenzug erhöhte Saarow auf 3:2.
Bis dahin hatten wir immer die Gelegenheit, das Spiel offen zu halten. Dann stellte Peter Hertel (der die Partie sicher leitete) unseren Roland Jahnihsek in der 46. Minute völlig berechtigt vom Platz.
Mit einem Spieler mehr nutzten die Preußen in den letzten Minuten die sich bietenden Räume und erzielten vier weitere Tore.
Schade, dass dieses Spiel dann so verloren ging. Aber mit einem Mann weniger ist gegen eine  spielstarke Mannschaft nichts zu machen.

Mitgespielt haben: Hagen Franzke, Burkhard Behnke, Ingo Schulze, Burkhard Nehmitz, Andreas Richter, Achim Lowin, Michael Schön, Roland Jahnihsek, Heiko Hintze, Rüdiger Prägert und Herbert Güssow.

Bericht: Herbet Güssow

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.