Remis gegen Trebus

Unsere Erste konnte im Heimspiel gegen Kickers Trebus die weiße Weste in der Rückrunde zwar nicht blütenrein halten, kam aber am vergangenen Samstag beim 2:2 (0:1) mit einem „blauen Auge“ davon und bleibt nach der Winterpause weiter ungeschlagen. In der Tabelle steht der SVW auf Rang vier.

Trebus erzielte nicht unverdient den Führungstreffer und stellte sich dann hinten rein. Der SV Woltersdorf hatte zwar ein Übergewicht im Mittelfeld, konnte dies aber nicht in klare Tormöglichkeiten ummünzen. In Halbzeit zwei fiel dann endlich der Ausgleichstreffer durch Felix Kästner in der 69. Minute, welcher prompt mit der erneuten Führung der Trebuser durch Wälisch beantwortet wurde. Doch auch unsere Männer ließen diesen Rückschlag nicht lange auf sich sitzen: In der 78. Minute konnte Felix Westphal den 2:2-Endstand markieren.

Am kommenden Samstag geht es nun nach Heinersdorf, was keine leichte Aufgabe wird. Die Blau-Weißen haben nach der Winterpause einen ebenso guten Start erwischt wie unsere Männer und sind bisher gleichfalls ungeschlagen.

Aufstellung: Hirt- Döring, Herrmann (69. Kranz), Reimer, Siewert (85. Otte) – Schrottge, Kussatz, Post, Mähl, Westphal – Kästner

Tore: 0:1 Sebastian Wälisch (19.), 1:1 Felix Kästner (69.), 1:2 Sebastian Wälisch (75.), 2:2 Felix Westphal (78.)

Infos: Christian Weischnors

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.