Testpleite gegen Borussia

Nur fünf Tage nach dem 15:1-Kantersieg gegen den MTV Altlandsberg aus MOL traf unsere Erste erneut auf einen Kreisligisten – diesmal war Borussia Fürstenwalde, 11. der Spreeliga, zu Gast und verwies unsere Männer mit einem 4:2 (2:2)-Erfolg in die Schranken. Die Woltersdorfer wirkten müde und ideenlos und liefen von Beginn an den erfrischend aufspielenden Gästen hinterher. So überraschte die zwischenzeitliche 2:0-Führung der Borussen keineswegs. Erst Ende der ersten Spielhälfte zeigten die Gastgeber ein wenig mehr von ihrem gewohnt ansehnlichen Fußball und kamen folgerichtig zum Ausgleich.

Doch nach dem Seitenwechsel verfiel der SVW erneut in Lethargie und kassierte zwei weitere Gegentreffer. Auch wenn das komplette Mittelfeld arbeits- und verletzungsbedingt fehlte, ließ dies Trainer Karsten Schwabe nicht als Entschuldigung für die miese Vorstellung seiner Männer gelten: „Heute fehlten Laufbereitschaft und Kampfgeist. Der Kreisligist hat uns gezeigt, wie’s geht. Er wollte uns von Beginn an ärgern – und hat es auch geschafft. Kompliment!“

Nun verbleiben unseren Männern zwei Wochen, um in Top-Form zu kommen, denn gleich am 1. Spieltag der neuen Landesklassen-Saison treffen sie auf den starken Aufsteiger und Mitfavoriten um die Meisterschaft, Germania Schöneiche II. Und die Lokalderbys waren schon immer mehr als prestigeträchtige Duelle.

Tore: 0:1 Adamski (23.), 0:2 Fellwock (31.), 1:2 Krüger (43.), 2:2 Karras (45.), 2:3 Töpfer (71., ET), 2:4 Günther (79.)

Aufstellung SVW: Baumgart; Topfer, Zöphel, Zellmer, Rudwaleit, Schrottge, Dreher, D. Viktor (Weischnors), Häricke (Scholz), Ph. Karras, Krüger (Bellillo)

Aufstellung Borussia: Oesterreich, Jahnke, Brussig, Pusch, Adamski, Hammer, Korzinski, Gornickel, Bannert, Fellwock, Röhler; (Kader: Günther, Röckel, Arndt, Gommermann, Helisch, Freihof)

2 Gedanken zu „Testpleite gegen Borussia“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.