Erste ist Herbstmeister

Auch am 14. Spieltag der Spreeliga blieb die 1. Männermannschaft des SV Woltersdorf ungeschlagen. Im Spitzenspiel bezwang sie auswärts den Tabellenzweiten FSV Preußen Bad Saarow mit 2:1 (0:0), nachdem sie in Unterzahl zurücklag und dann mit enormer Kampfkraft das Spiel noch drehen konnte. Damit ist dem Team die Herbstmeisterschaft nicht mehr zu nehmen. Am kommenden Samstag gibt es das nächste Spitzenspiel – unsere Erste empfängt den neuen Tabellenzweiten, Blau-Weiß Heinersdorf.

Von Beginn an entwickelte sich kein hochklassiges, aber sehr spannendes Spiel. Beide Mannschaften versuchten, spielerische Akzente zu setzen. Die Saarower kamen dabei mit ihrem holprigen Rasen besser zurecht. Wir hingegen wurden bei den wenigen Standards gefährlich. So verfehlte ein Kopfball von Andreas Zellmer nur knapp sein Ziel. Saarow hatte dann in der 43. Minute eine hochkarätige Chance zur Führung, die aber unser Keeper Tom Jäger zunichte machte. So ging es mit einem 0:0 in die Halbzeitpause.

Nach Wiederbeginn entwickelte sich ein Spiel zwischen den Strafräumen. In der 51. Minute musste unser Kapitän Andreas Zellmer mit einer roten Karte vom Platz, nachdem es im Strafraum nach einem Pressschlag zwischen ihm und einem Gegenspieler zu einer unübersichtlichen Rangelei kam. So mussten wir zu zehnt auskommen und entsprechend umstellen. Saarow nutzte die Überzahl und ließ dann in der 53. Minute unsere Abwehr nach einer Reihe von Fehlern schlecht aussehen – und erzielte das 1:0.

Wie man es im Fußball immer wieder erlebt: Eine in Unterzahl spielende Mannschaft setzt zusätzliche Kräfte frei und kämpft bis zum Umfallen. So kamen wir jetzt besser ins Spiel, da sich Saarow mit der Verwaltung des Ergebnisses beschäftigte. Nachdem der Kopfball von Nico Töpfer noch auf der Linie des Saarower Tores geklärt werden konnte, erzielte Fabian Kussatz in der nächsten Aktion aus dem Gewühl heraus in der 82. Minute den erlösenden Ausgleich zum 1:1. Das Ergebnis hätte dem bisherigen Spielverlauf entsprochen, und Bad Saarow schien damit auch zufrieden. Wir ließen aber nicht locker, und Martino Gatti verwandelte in der 86. Minute einen Eckball von der linken Seite direkt mit unwesentlicher Unterstützung des Gegners zum vielumjubelten 2:1. Saarow warf nun noch einmal alles nach vorn, aber es reichte am Ende nicht mehr zum Ausgleich.

Ein Kompliment an die Mannschaft! Nach Platzverweis und Rückstand das Spiel noch zu drehen, war sehr beeindruckend, auch wenn es diesmal kein glanzvolles Spiel war. Egal!!!
Vielen Dank an die mitgereisten Fans für die Unterstützung und die vom Vereinsvoristzenden gesponserte Busfahrt.

Torfolge: 1:0 Paul Zucker (53.), 1:1 Fabian Kussatz (82.), 1:2 Martino Gatti (86.)

Aufstellung: Tom Jäger; Nico Töpfer; Alexander Busche, Ingo Grütza; Eik Engelmann (89. Marco Zühlke), Martino Gatti, Andreas Zellmer, Steven Schrottge (72. Michael Kramos); Fabian Kussatz; Phillip Karras (37. Tom Schilling), Andy Häricke

6 Gedanken zu „Erste ist Herbstmeister“

  1. Glückwunsch zum SIeg..Saarow war die erste Halbzeite besser und hätte führen können, jedoch kamen wir durchaus zu guten chancen und hätten auch führen können zur Halbezit.

    Und wir hätten 2 rote karten kriegen können und ihr ebenso eine rote karte (saarow)… von daher war es ausgeglichen und zudem habt ihr es versäumt,nachdem 1:0 auf das 2:0 zwingend zu spilene..und woltersdorf ist in dieser Saison selbst mit mann in unterzahlt und in rückstand nicht zu verachten. glückwunsch zur herbstmeisterchaft:D….einfach geil:D

    liebe grüße der goali

  2. Wenn ihr uns schon schlagen musstest wenn auch etwas Glücklich aber denn noch verdient dann haut wenigstens auch Heinersdorf weg. trotzdem Glückwunsch zur Herbstmeisterschaft. Grüße aus Saarow

  3. Ausgezeichnet Sportsfreunde,
    Samstag noch mal alles geben (Unterstützung 3. Halbzeit sollte vorhanden sein) und dann feiern wir die doppelte Herbsmeisterschaft.
    gruß benni

  4. tach männer,

    herzlichen glückwunsch zur herbstmeisterschaft, denke die is im verlauf der hinrunde mehr als verdient!!!
    hoffentlich steht ihr am ende der rückserie auch weiterhin vorne.

    lg aus cottbus und bis samstag

    p.s. @lalilu heißt du wirklich so?!
    wenn du schon kritisierst hab wenigstens genug a… in der hose und schreib deinen namen hin…

  5. glückwunsch zur herbstmeisterschaft, es ist zwar kein fußball was ihr da spielt aber wenn man den gegner durch so harten einsatz dann noch besiegt – respekt!
    ihr hättet 3rote karten bekommen müssen und dann wäret ihr zurecht untergegangen!
    im rückspiel sehen wir uns wieder…

  6. Respekt Zelle, du weißt immer genau das Richitge zu machen um dein Team den richtigen Weg zu zeigen…Spaß beiseite Jungs, Glückwunsch und weiter so!!

Kommentar verfassen