Fünf Siege waren zu wenig

Die Niederlage der vierten Mannschaft gegen Hartmannsdorf III fiel diesmal moderater aus als in der Hinrunde. Während es vor einem Vierteljahr 2:10 hieß, kamen die Woltersdorfer im Rückspiel auf insgesamt fünf Punkte. Zum ersten Rückrundensieg aber fehlte doch noch einiges.

Knapp mit 13:11 gewann Reinhart Hanner das „Noppenspieler-Duell“ gegen Andre Zickerick im fünften Satz und besiegte auch Joachim Baldermann mit 3:1. Rainer Schieritz setzte seinen Aufwärtstrend mit Erfolgen gegen dieselben Gegner mit 3:1-Siegen fort. Punkt Nummer fünf holte Olaf Keller mit einem 3:1-Erfolg über Annette Zickerick.

Da aber beide Doppel verloren wurden und der überragende Rainer Schmädicke auf Seiten der Gäste 4,5 Punkte holte, lag der Punktgewinn der Gastgeber trotz der Steigerung doch in einiger Ferne.

Punkte: Hanner 2:2,5; Schieritz 2:1,5; Keller 1:2,5; Wiese 0:3,5

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.