Aufsteiger SVW beendet die Saison als Vierter

Aufsteiger SV Woltersdorf I hat seine erste Saison in der 1. Landesklasse mit einem 8:4-Sieg über den TTV Eisnhüttenstadt beendet. Damit beenden die Woltersdorfer die bisher erfolgreichste Spielzeit in der Vereinsgeschichte auf einem glänzenden vierten Platz.

Im Schlussduell gegen den Tabellensiebten musste Mike Birke kurzfristig für den erkrankten Andreas Merkel einspringen, dem Spiel aber tat dies kaum einen Abbruch.

Die Doppel gingen unentschieden aus, wobei Franz Biesel und Marvin Harbsmeier dank ihres Erfolges mit 13:3 Saison-Siegen den ersten Platz in der Staffel-Rangliste erringen konnten.

Auch danach trumpften beide großartig auf und blieben in ihren Einzeln ungeschlagen. Franz Biesel beeindruckte mit einer kämpferische Leistung im Spiel gegen David Schulz, die Nr.1 der Gäste: Nach 0:2-Satz-Rückstand schaffte er die Wende und gewann den fünften Durchgang mit 11:9 und damit das Match.

Marvin Harbsmeier gewann alle seine Spiele sicher mit 3:0. Mit 32:9 Saisonerfolgen (davon 18:4 in der Rückrunde) ist er klar die Nummer eins bei den Woltersdorfern und liegt auch in der Einzwertung der Staffel ganz weit vorn.

Die Niederlagen mussten diesmal nur die beiden Akteuere im unteren Paarkreuz einstecken, doch auch Mike Birke und Adrian Metzner hatten mit je einem Erfolg Anteil am Sieg im letzten Saisonspiel, in dem der Mannschaftserfolg nie infrage geriet.

In der nächsten Saison wollen die Woltersdorfer nun um den Aufstieg mitkämpfen. Daher werden Patrick Thelen (Erkner) und Robert Noack (Strausberg) die Mannschaft künftig verstärken. Perspektivisch wollen die Wolterdorfer in der Landesliga Fuß  fassen, um auch küftig den jungen, im Verein ausgebildeten Spielern eine attraktive Heimstatt bieten zu können.

Punkte: Harbsmeier 3,5:0; Biesel 2,5:0; Birke 1:1,5; Metzner 1:2,5

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.