F II/III: Doppelerfolg beim Heimturnier

Bei kaltem Märzwetter starteten unsere F II/III Teams mit einem Heimturnier in die Rückrunde. Nach der Winterpause waren wir gespannt, wie sich unsere Jungs gegenüber den anderen Teams entwickelt hatten. Vor allem spielerisch konnte sich das Ergebnis sehen lassen. Beide Teams waren in den jeweiligen Spielen technisch und in der Spielanlage den Gegnern überlegen. Die Plätze 1 und 2 an diesem Tag bestätigten letztlich nur die guten Leistungen unserer Jungs.

Für Erkner III neu in unserer Staffel ist die SG Lichtenow/Kagel, gegen die SVW II gleich zu Beginn ran musste. Unsere Jungs kontrollierten von Beginn an das Spiel und gestatteten dem Gegner in den gesamten 12 Minuten Spielzeit keine echte Torchance. Wir gewannen schließlich deutlich 6:0.

Gleich im Anschluß dann das „Trainingsspiel“ zwischen den beiden SVW-Teams. Aufgrund der Trainingseindrücke und der Teamzusammenstellung erwarteten wir eigentlich ein ausgeglichenes Spiel. In den Anfangsminuten hatten aber einige der SVW III- Jungs mehr mit der Kälte und sich zu kämpfen, so dass SVW II relativ leicht eine Führung herausschießen konnte. Erst zum Schluss spielte SVW III dann mutiger und zielstrebiger nach vorne und hatte noch einige guten Tormöglichkeiten. Am Ende setzte sich SVW II aber überraschend deutlich durch.

Das Spiel gegen Hennickendorf/Herzfelde gingen die Jungs von SVW III deutlich engagierter und entschlossener an. Trotz vieler Offensivaktionen gelang zunächst kein Tor. Ein Zufallstreffer von der Mittellinie brachte Hennickendorf dann in Führung, die wir aber wenig später egalisieren konnten. Das Spiel blieb eng umkämpft, mit dem besseren und etwas glücklicheren Ende für Hennickendorf, die in den Schlussminuten zum 2:1 Sieg trafen. Im dritten Spiel gegen Schöneiche waren wir dann auch in der Defensive sehr aufmerksam und ließen kein Gegentor zu. Spielerisch überlegen belohnten sich die Jungs dann mit zwei schönen Toren und dem ersten Tagessieg. Im abschließenden Spiel gegen Lichtenow/Kagel war SVW III richtig in Spiellaune. Die Jungs waren mutig in den Zweikämpfen und trauten sich viele Dribblings zu. Dem hatte Lichtenow/Kagel wenig entgegenzusetzen, so dass wir uns am Ende über einen klaren 4:0 Sieg freuen konnten.

SVW II hatte ebenfalls in ihrem dritten Spiel Schöneiche als Gegner. An diesem Tag waren die Jungs äußerst torhungrig. Zum dritten Mal in Folge  schossen wir sechs Tore. Zwar mussten zwischenzeitlich die beiden einzigen Gegentore im Turnier hingenommen werden, aber das brachte die Jungs nicht aus dem Konzept. Zu klar waren wir technisch und läuferisch Schöneiche überlegen. Im letzten Spiel traf SVW III auf Hennickendorf. Gegen die köperlich sehr robusten Gegenspieler wussten wir uns gut spielerisch zu wehren. Gleich mit dem ersten Angriff gelang ein Treffer und auch der Rest des Spiels verlief vornehmlich in Richtung gegnerisches Tor. Wie SVW III beendeten auch die Jungs vom SVW II ihr letztes Spiel mit einem 4:0 Erfolg.

Ein rundum gelungener Start in die Rückrunde. Nächsten Sonntag geht es in Hennickendorf weiter. Ein Dankeschön auch an die Helfer für das Kaffee- und Kuchenbuffett und beim Verkauf.

Für SVW II spielten diesmal: Hirad – Yannick (3 Tore), Noah (2 Tore) – Richard (9 Tore), Lasse (5 Tore) – Jaron (3 Tore)

Für SVW III spielten diesmal: Jannik – Arne (1 Tor), Justin – Jonathan (1 Tor), Johann (2 Tore) – Evan (3 Tore)

Gesponsert von Optiker Meyer
Gesponsert von Optiker Meyer

20160313_155544aa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.