FII/III: Ohne Niederlage beim Turnier in Strausberg

Am vergangenen Samstag trafen wir uns zusammen mit den FII/FIII Mannschaften von Rot-Weiß Fredersdorf-Vogelsdorf beim FC Strausberg zu einem Turniernachmittag, bei dem jeweils die FII und FIII-Teams untereinander je zweimal gegeneinander antraten. Fredersdorf kannten wir bereits aus der Vorwoche, so dass wir trotz neu zusammengestellter SVW-Teams ungefähr wussten, was uns erwartete. Mit Strausberg II trafen wir zudem auf eine Mannschaft, die ebenfalls wie unsere FII in der Fair-Play Liga bislang alle Spiele gewonnen hatte.

Unsere diesmaligen FIII-Jungs starteten gegen Strauberg III. Schnell zeigte sich, dass sich an dem Tag zwei spielerisch gleichwertige Teams gegenüberstanden. Mit viel Einsatz konnten wir uns immer wieder im  Mittelfeld durchsetzen und hatten einige gute Tormöglichkeiten. Auch ein zwischenzeitlicher Rückstand entmutigte Jungs nicht und wir konnten noch zum 1:1 ausgleichen. Auch das zweite Spiel gegen Strausberg III war durchaus ausgeglichen, mit spielerischen Vorteilen für uns. Dennoch lagen wir durch zwei Fernschüsse zunächst sogar 2:0 zurück. In den letzten Minuten machten die Jungs aber noch einmal Druck und durch zwei schöne Einzelaktionen gelang uns noch der 2:2 Ausgleich. Deutlich einseitiger verliefen dann die beiden Partien gegen Fredersdorf III. Unsere Jungs waren kämpferisch und spielerisch überlegen und hatten die Spiele gut im Griff. Viele Tormöglichkeiten wurden herausgespielt und auch verwandelt. Zunächst mit 4:0 und danach mit 4:1 verließen unsere Jungs als gut gelaunte Sieger den Platz.

Im ersten Spiel unserer F II gegen Strausberg II zeigten wir gegen einen sehr guten Gegner von Beginn an, dass es an dem Tag äußerst schwer werden würde, uns zu schlagen. Wir gewannen viele Zweikämpfe und ließen Strausberg so gar nicht erst ins Spiel kommen. Schnell führten wir verdient 3:0, bevor Strausberg kurz vor Schluß noch der Ehrentreffer zum 3:1 gelang. Im zweiten Spiel gegen Strausberg II waren wir zwar erneut spielerisch überlegen, aber selbst beste Torchancen konnten wir zunächst nur zu einem Tor nutzen. Durch kleinere Unachtsamkeiten in der Defensive  konnte Strausberg das Spiel plötzlich zu einer 2:1 Führung drehen. Die Jungs ließen sich aber nicht beirren und agierten anschließend wieder konzentrierter, so dass am Ende ein letztlich verdienter 3:2 Sieg stand. In den beiden Spiele gegen Fredersdorf II war es dann etwas einfacher für unsere Jungs mit dem Toreschießen. Die erste Partie konnten wir klar mit 6:0 für uns entscheiden. Im letzten Spiel an dem Tag hatten wir gut erneut den Gegner spielerisch gut im Griff, auch wenn Fredersdorf versuchte mit viel Einsatz dagegenzuhalten und sich hierfür mit dem zwischenzeitlichen Ausgleich zum 1:1 belohnte. Letztlich aber waren unsere Jungs zu stark und durften sich nach zwei weiteren Toren über den vierten Sieg an dem Tag freuen.

Ein wirklich gelungener Turniernachmittag in entspannter Atmosphäre ohne Niederlage für den SVW, bei dem alle Jungs 60 Minuten Spielzeit hatten.

Für SVW II spielten diesmal: Jannik – Arne (3 Tore), Johann (1 Tor) – Richard (7 Tore), Lasse (3 Tore), Noah (1 Tor)

Für SVW III spielten diesmal: Jarne – Benjamin (1 Tor), Lennard – Jonathan (7 Tore), Jaron (1 Tor), Artou; 2 ET

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.