Endlich wieder ein Sieg für die Erste

Obwohl Andreas Merkel weiterhin nicht einsatzfähig ist, hat die erste Mannschaft des SVW im fünften Spiel der 1. Kreisklasse den zweiten Sieg gelandet. Gegen Gaselan Fürstenwalde II gewannen die Gastgeber nach starker Gegenwehr mit 10:6.

Nach einem verpatzten Auftakt mit Niederlagen in beiden Doppeln und dem erwarteten 1:3 von Andreas Arndt gegen Thomas Gebert fingen sich die Woltersdorfer schnell und  gingen durch vier Einzelerfolge in Serie in Führung, die sie bis zum Schluss nicht mehr abgaben.

Ungeschlagen blieb Kapitän Mike Birke, wobei er Thomas Gebert nach fünf Sätzen die einzige Niederlage des Tages beibrachte.  Ein heißes Duell lieferte der beste Gaselaner auch Karsten Heidt, das er im vierten und fünften Satz mit 16:14 bzw. 12:10 äußerst knapp für sich entschied, nachdem Heidt schon mehrere Matchbälle vergeben hatte.

Karsten Heidt hatte zuvor drei Einzel gewonnen und schob sich damit in der Gesamteinzelwertung mit nun 12:2 Siegen auf Platz zwei hinter Guido Uecker (Pneumant VI/12:0) und vor Mike Birke (14:5).

Ganz wichtig für den Teamerfolg waren die erneut starken Leistungen von Andreas Arndt und Stefan Mathes. Arndt besiegte Steffen Nielitz und Wilfried Flauaus jeweils mit 3:2, Stefan Mathes hatte gleichfalls gegen Nielitz mit 3:2 knapp die Nase vorn.

Punkte: Birke 4:0,5; Heidt 3:1,5; Arndt 2:1,5; Mathes 1:2,5

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.