Saisonabschluss der Basketballjugend

Pünktlich vor Beginn der Sommerferien und kurz nach unserem Sportfest hat auch unsere Basketball-Jugend einen Schlussstrich unter die vergangene Saison gezogen. Ähnlich wie bei den Herren fällt das Fazit bei den Kids schlussendlich positiv aus, auch wenn der ein oder andere Durchhänger im Laufe der Saison zu spüren war.

Immerhin musste man sich sowohl in der U14 als auch in der U16 in der jeweils höchsten Spielklassen mit den besten Mannschaften in Brandenburg messen. Dass man da die ein oder andere klare Niederlage kassiert ist nur natürlich, gerade wenn man auch mal nicht in Bestbesetzun antritt. Unseren beiden Trainern David Wilke und Max Jacob gelang es aber immer, wieder die Jungs und Mädels für den nächsten Spieltag zu motivieren und so sind wir nicht nur individuell, sondern vor allem auch als Team gewachsen.

Um den Kopf mal ein wenig vom Spiel um den orangenen Ball frei zu bekommen, ging es zum Saisonabschluss mit Kids und Eltern auf den Minigolfplatz im Sport- und Freizeitpark. Anschließend versuchten sich Jung und Alt gemeinsam im XXL Restaurant an übergroßen Burgern und Schnitzeln. Logisch, dass bei der Jugend dabei die Augen größer waren als der Hunger, aber die Reste wurden eingepackt und in der Folgewoche zum Mittag oder Abendbrot verspeist.

Futtern

Nun steht bei den Kids eine längere Saisonpause an – während die Herren bereits mitten in den Vorbereitungen für die neue Saison stecken, wird der Basketball bei der Jugend noch bis zum Ende der Sommerferien ruhen. Dann bleibt leider auch nur wenig Zeit zur Vorbereitung auf den ersten Spieltag der U18 (beide Teams rutschen eine Altersklasse nach oben) am 20.09. in Bernau. Allen Kids und Eltern wünschen wir einen erholsamen, sonnigen und vor allem verletzungsfreien Sommer!

Collage

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.