Zweite überrascht Gaselan IV

Die Zweite des SVW hat Gaselan Fürstenwalde IV mit einem 10:7 Auswärtssieg überrascht. Damit machte die Mannschaft mit nunmehr 16:26 Zählern einen Sprung auf Platz sieben der Tabelle.

Obwohl alle vier Akteure Punkte beisteuerten, war Karsten Heidt einmal mehr der überragende Spieler im Woltersdorfer Team. Mit fünf Siegen – im Doppel mit Jürgen Frehse  und allen vier Einzeln – steuerte er fast die „halbe Miete“ zum Erfolg der Gäste bei. Mit nunmehr 50:3 Siegen im gesamten Saisonverlauf rückte Heidt bis auf Platz drei der Gesamteinzelwertung vor, die durch Mike Birke (SVW I) gleichfalls von einem Woltersdorfer angeführt wird.  In der Doppelwertung steht Heidt gemeinsam mit Jürgen Frehse punktgleich mit dem Hangelsberger Duo Dirk Buffleb/Lisa Vogel auf Rang zwei.

Ein starke Vorstellung lieferte auch Sebastian Seidel ab, der gegen Bernd Ramsperger und Jürgen Gühmann jeweils 3:0-Erfolge feierte. Auch Jürgen Frehse setzte sich gut in Szene und bezwang Bernd Ramsperger mit 3:1. Gegen den angeschlagenen Jürgen Gühmann bekam er die Punkte kampflos angeschrieben und machten den Überraschungserfolg in der von den Woltersdorfern nicht sehr beliebten Gaselan-Sporthalle perfekt. Bernd Klose setzte sich gegen Jürgen Gühmann im fünften Satz durch.

Punkte: Heidt 4,5:0, Frehse 2,5:2, Seidel 2:1,5, Klose 1:3,5

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.