Woltersdorf ungeschlagen Herbstmeister

Der SV Woltersdorf hat die Hinrunde der 2. Tischtennis-Landesklasse, Staffel 2, als ungeschlagener Spitzenreiter beendet. Im letzten Spiel vor der Weihnachtspause gab es gegen Empor Oranienburg 2 einen klaren 10:1-Erfolg. Damit führt der Aufsteiger die Tabelle mit 14:0 Punkten und dem glänzenden Spielverhältnis von 70:19 Punkten an und steuert weiter auf Kurs Aufstieg.

Der Tabellensechste aus Oranienburg hatte wegen Hallenproblemen sein Heimrecht getauscht und war in Woltersdorf von Anbeginn ohne Chance. Beide Doppel gingen an die Gastgeber. Oliver Osterwinter/ Andreas Merkel gewannen gegen Bernd Delow/Ken Augustin ebenso mit 3:1 wie Helmut Neumann/Karsten Heidt gegen Andreas Kath/Peter Polesky. Damit mussten beide Woltersdorfer Duos jeweils nur eine Niederlage in der Hinrunde einstecken.

In den Einzeln wiesen Andreas Merkel und Oliver Osterwinter mit je zwei Siegen im oberen Paarkreuz ihre Klasse nach und gaben gegen Andreas Kath und Bernd Delow nicht einen Satz ab. Beide verfügen nun mit 16:3 (Merkel)  und 15:2 Siegen (Osterwinter) über die besten Spiel-Bilanzen der Liga.

Überragend spielte erneut Helmut Neumann im unteren Paarkreuz und gewann alle seine drei Spiele. Damit steht Neumann bei 16:4 Siegen in der Erfolgsbilanz den beiden besten Woltersdorfern keineswegs nach. Karsten Heidt steuerte beim 3:2 gegen Ken Augustin einen Punkt zum Gesamterfolg bei.  Gegen Peter Polesky musste er sich ebenso knapp geschlagen geben, beendete die Hinrunde bei 9:7 Punkten aber immer noch mit einer positiven Ausbeute.

Zum Auftakt der Rückrunde genießen die Woltersdorfer zum dritten Mal in Folge Heimrecht. Am 6. Januar 2012 wird der TTC Finow-GEWO IV in der Sporthalle Vogelsdorfer Straße erwartet.

Punkte: Neumann 3,5:0, Merkel 2,5:0, Osterwinter 2,5:0, Heidt 1,5:1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.