Fünfte immer stärker

Mit dem vierten Sieg in Serie hat die fünfte Mannschaft ihre Position in der Spitze der 3. Kreisklasse weiter gefestigt. Bei Chemie Erkner IV gewann der SV Woltersdorf  V klar mit 10:4, verfügt nun über 28:6 Punkte und fordert die aufstiegsambitionierten Topteams von Grünheide IV und Hartmannsdorf II  weiter heraus.

Schon in den Doppeln stellten die Gäste mit zwei Siegen die Weichen. Danach kam Mannschaftsleiter Rainer Schieritz mit den Erkneranern am besten zurecht und gewann alle seine drei Einzel. Jürgen Frehse und Jürgen Wiese konnte je zwei Siege einfahren, Reinhart Hanner war einmal erfolgreich.

Stärkster Spieler beim Gastgeber war Marcel Gaertner, der sich gegen Frehse (3:2) und Hanner (3:1) durchsetzte. Gleichfalls ganz knapp ging es in der Partie von Reinhart Hanner gegen Ralf Tesch zu, das der Erkneraner nach 1:2-Rückstand noch mit 11:8 im Entscheidungssatz für sich entschied. Auch die überraschende 1:3-Niederlage von Jürgen Wiese gegen Sylvia Baumann änderte nichts am klaren und verdienten Woltersdorfer Auswärtssieg.

Punkte: Schieritz 3,5:0, Frehse 2,5:1, Wiese 2,5:1, Hanner 1,5:2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.