Erste erreicht Pokal-Halbinale

Die erste Mannschaft des SV Woltersdorf hat ihre Siegesserie im Kreispokal fortgesetzt und ist ungeschlagen in das Halbfinale eingezogen, das am 11. April ausgetragen werden soll. Im Viertelfinale setzten sich die Woltersdorfer gegen Gastgeber GSG Fürstenwalde II mit 5:1 und gegen Chemie Erkner I mit 5:0 durch. Damit wurden  sie ungeschlagen Gruppensieger.

In der Partie gegen die Zweite vom Geschwister-Scholl-Gymnasium musste Gerd-Peter Wulfmeier die einzige Niederlage einstecken. Er unterlag Heike Thiem mit 0:3. Helmut Neumann und Andreas Merkel gewannen alle ihre Spiele.

Gegen Chemie Erkner hatte zunächst Helmut Neumann ein paar Probleme mit Youngster Patrick Thelen, gewann aber den ersten Satz in der Verlängerung noch mit 17:15. In den beiden weiteren Durchgängen setzte sich der Woltersdorfer klar durch und blieb wie Wulfmeier und Merkel gegen seinen Ex-Verein  ungeschlagen, den man im Punktspiel kurz vorher mit 10:6 besiegt hatte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.