Damit hatte wohl keiner gerechnet. Die dritte Mannschaft des SVW hat Spitzenreiter SG Rauen IV nicht nur die zweite Saison-Niederlage zugefügt, sondern mit 10:3 auch unverhofft deutlich gewonnen. Die Woltesdorfer behaupten damit zwischenzeitlich Platz zwei in der Tabelle der 2. Kreisklasse.

Die beste Grundlage zum Überraschungserfolg schufen sich die Woltersdorfer mit dem Gewinn beider Doppel. Andreas Bölke und Sven Misler gewannen gegen Karsten Schulze und Thomas Illmer 3:0, Michael Wenglewski und Frank Thomas waren gegen das Doppel gegen Heiko Petrick/Bernd Roggatz mit 3:1 erfolgreich. Für dieses Rauener Duo war es erst die zweiten Niederlage der Saison.

Und der gute Lauf der Gastgeber hielt auch in den Einzeln an. Michael Wenglewski und Andreas Bölke holten je drei Siege. Dabei gelang Bölke mit dem 3:2 über Heiko Petrick, die Nummer 1 beim Tabellenführer, der Erfolg in einem Schlüsselspiel. In der Rangliste verbesserten sich die beiden besten Wotersdorfer auf die Ränge 4 (Wenglewski) und 6 (Bölke). Auch Sven Misler und Frank Thomas konnten für das Teamergebnis punkten.

Punkte: Bölke 3,5:0; Weglewski 3,5:0; Thomas 1,5:1; Misler 1,5:2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.