Fünfter Sieg in Folge: Dritte festigt Spitzenplatz

Vor der nur schwerlich lösbaren Aufgabe gegen den souveränden Spitzenreiter SG Rauen IV hat die dritte Mannschaft des SVW bei Schlusslicht Spreeufer Fürstenwalde einen 10:3-Pflichtsieg erspielt. Es war der fünfte Sieg in Serie für die Woltersdorfer.

Den ersten Punkt mussten Andreas Bölke und Frank Thomas gleich im Doppel abgeben, weil im entscheidenden fünften Satz eine 10:8-Führung gegen Manfred Huhnke und Eberhard Heinrich nicht zum Spielgewinn reichte. Michael Wenglewski und Thomas Langer hatte dafür gegen das Vater-Sohn-Duo Peter und Thomas Mewes keine Mühe. Es war ihr elfter Sieg im 14. Saisonspiel.

In den Einzeln trumpften Andreas Bölke und Thomas Langer mit je drei Siegen souverän auf. Bölke festigte mit nun 24:4 Saisonsiegen seinen Platz in den Top 10 der Rangliste, in der Michael Wenglewski auf Platz fünf (37:15) weiter der beste Woltersdorfer ist.

Er holte diesmal zwei Einzel-Punkte, musste sich aber Peter Mewes mit 1:3 geschlagen geben. Frank Thomas steuerte einen Sieg gegen Eberhard Heinrich zum Gesamterfolg bei, hatte aber im Entscheidungssatz gegen Manfred Huhnke beim 8:11 das Nachsehen.

Punkte: Langer 3,5:0, Bölke 3:0,5, Wenglewski 2,5:1, Thomas 1:1,5

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.