Starke Leistung in Jacobsdorf

Vor allen Dank der gut aufgelegten Michael Wenglewski und Andreas Bölke hat die dritte Mannschaft des SV 1919 Woltersdorf einen großartigen Abschluss der Hinrunde in der 2. Tischtennis-Kreisklasse gefeiert. Bei Jacobsdorf II gab es einen 10:6-Erfolg, damit geht das Team mit dem positiven Punktverhältnis von 11:9 in die Weihnachtspause.

Erneut erwies sich Wenglewski als bester Punktebringer. Im elften Doppel der Saison mit Thomas Langer holte es sich den achten Sieg und ließ danach allen vier Gegnern in den Einzeln keine Chance. Vor allem der 3:1-Erfolg gegen den die Rangliste anführenden Maik Detlof war für die Woltersdorfer Gold wert. Mit 29:13 Punkten rückte Michael Wenglewski in der Einzel-Rangliste auf Platz sechs vor.

Nur wenig stand ihm Andreas Bölke nach, der sich nur Detlof knapp mit 2:3 (letzter Satz 10:12) beugen musste und drei Punkte einfuhr. Sven Misler und Thomas Langer steuerten je einen Einzel-Sieg zum Auswärtserfolg bei.

Punkte: Wenglewski 4,5:0, Bölke 3:1,5; Lander 1,5:2; Misler 1:2,5

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.