Vergleich der besten 25 Brandenburger in Bernau

Am vergangenen Samstag starteten Niklas Kunze, Carl Hornschuh und Tien-Dung Nguyen bei der Landeseinzelmeisterschaft 2019. Im Vergleich zum letzten Jahr herrschte ein weit höheres Niveau bei den C-Schülern. Auch unsere Jungs haben sich weiterentwickelt, die Frage war nun, wieviele Fortschritte der Rest Brandenburgs gemacht hat. In den 4er Gruppen kamen jeweils nur Platz 1 und 2 weiter in die Hauptrunde – eine harte 50-Prozent-Auslese also.

Niklas wollte unbedingt in die K.o.-Runde einziehen und schaffte es sein stärkstes Tischtennis seit langem zu spielen. Es ging direkt mit Vollgas los, und so konnte Niklas in der Gruppe gegen Sean Wegener (Falkensee) und Nino Siegel (Finow) mit klaren 3:0-Erfolgen durchsetzen. Platz 2 der Gruppe. In der Achtelfinal-Phase musste sich Niklas nach härtester Gegenwehr allerdings gegen den früheren Materialspieler Toby Kölling von Frauendorf mit einem 1:3 geschlagen geben.  

Tien-Dung hatte in der ersten Runde, mit Daniel Schmidt aus Cottbus (über 1400 TTR-Punkte mit 10 Jahren!!) den härtesten Gegner und blieb leider chancenlos. Er konnte in seiner Gruppe leider nur gegen Lennart Dolgner vom BSG Pneumant Fürstenwalde gewinnen, Platz 3 der Vorrundengrupee.

Carl Hornschuh musste sich erneut mit Anton Loroff vom SG Woltersdorf messen und gab dieses Spiel nach hartem Kampf, nur ungern 2:3 ab. Im weiteren Gruppen-Verlauf gewann Carl gegen Arved Schifter aus Schwedt und traf auf Erik Prenzler von Frauendorf. Carl konnte wie alle anderen Spieler in seiner Gruppe nur ein Vorrunden-Spiel gewinnen, nachdem auch die Satz-Differenzen bei allen Spielern gleich waren, belegte er aufgrund der Bälle den 3. Platz, die Gruppe war also auf Augenhöhe.

Die Jungs haben unseren Verein würdig und fair vertreten, der faire Umgang mit den Niederlagen und das Anerkennen ihrer Leistungen hat mich sehr beeindruckt. Diese Lektionen sind sogar wertvoller als jeder Titel. Nun wieder ans intensive Training.

Bericht: Mathias Pötter  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.