Die Doppel entscheiden die Partie

Die dritte Mannschaft hat bei der SG Hangelsberg II ihr dritte Niederlage hintereinander kassiert. Mit 8:10 fiel sie knapp aus – unterstrichen wird diese Tatsache dadurch, dass die Woltersdorfer bei den Sätzen sogar mit 35:34 vorn lagen.

Erneut konnte kein Doppel gewonnen werden. Michael Wenglewski und Thomas Langer unterlagen Thomas Eichhorn und Erik Burdach mit 1:3, Andreas Bölke und Frank Thomas konnten gegen Helmut Kraft/Kersten Berlin eine 2:0-Satzführung und einen Matchball beim 10:9 im vierten Satz nicht in einen Sieg ummünzen und unterlagen mit 10:12 im Entscheidungssatz.

Nach 0:5 und 1:6-Zwischenständen raffte sich aber das Team auf und kam durch vier Siege beim Stand von 4:8 auf ein 8:8 vor den letzten beiden Einzeln heran. Andreas Bölke zeichnete sich dabei durch drei Einzelsiege aus und musste nur gegen Helmut Kraft den kürzeren ziehen. Für Kraft setzte es hingegen beim 1:3 gegen Frank Thomas die einzige Niederlage des Abends.

Punkte: Bölke 3:1,5; Langer 2:2,5; Thomas 2:2,5; Wenglewski 1:3,5

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.