Knappe Niederlage im Nachholspiel

Im Nachholspiel beim TTV Hartmannsdorf III hat die dritte Mannschaft des SVW ihre erste Saisonniederlage einstecken müssen. Wie knapp sie ausfiel macht nicht nur das Ergebnis von 8:10, sondern auch die Zahl der Spiele von 34:37 deutlich. Mit nunmehr 6:4 Zählern fiel das Team auf Platz vier in der Tabelle zurück.

Bis zum letzten Aufschlag war die Partie offen, denn der als Ersatzmann eingesprungene Tobias Munzert hielt sein Match gegen Andre Zickerick bis zum 10:10 im fünften Satz offen, ehe er die letzten beiden Punkte abgeben musste.

Überragend präsentierte sich Michael Wenglewski, der nach dem Doppel mit Thomas Langer alle seine vier Einzel gewann und dabei nur zwei Sätze abgab. Doch 4,5 Zähler von ihm reichten nicht zum erhofften Auswärtspunkt.

Seine drei Teamgefährten kamen durchweg nur zu je einem Einzelsieg gegen Annette Zickerick. Am dichtesten vor dem fehlenden Erfolg stand neben Tobi Munzert im Schlussgang Frank Thomas, dem aber ein 10:8-Vorsprung gegen Andreas Gräf im Entscheidungssatz nicht zum Matcherfolg reichte.

Punkte: Wenglewski 4,5:0; Langer 1,5:3; Thomas 1:3,5; Munzert (E) 1:3,5

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.