Carl ist der Zweite im Bunde

In dieser Saison werden zwei Schüler unseres Vereins in der Tischtennis-Verbandsrangliste um die Top-10-Plätze im Land Brandenburg kämpfen. Während Niklas Kunze bereits im Vorjahr Rang fünf der Landesliste belegte und damit auch fürs diesjährige Turnier qualifiziert war, konnte sich nun auch Carl Hornschuh einen Startplatz im Kreis der besten Tischtennis-Nachwuchsspieler erkämpfen.

Dieses entscheidende Turnier fand am vergangenen Sonnabend im Leistungszentrum Hohen Neuendorf statt. Dabei ging neben Carl auch noch Tien Dung Nguyen aus unserem Verein an den Start – doch er konnte sich leider nicht fürs Ranglistenturnier qualifizieren.

Der neunjährige Carl erwischte einen perfekten Start und gewann seine ersten beiden Spiele in einer der beiden Sechsergruppen, wobei jeder gegen jeden antreten musste. „Sein Spielsystem hat perfekt funktioniert“, lobt ihn sein Trainer Mathias Pötter danach. „Er hat ruhig und konzentriert agiert und das Spiel völlig bestimmt.“

Doch die nächsten beiden Gegner lagen ihm nicht, sie waren stärker und konnten sich gut auf Carls Spiel einstellen und gewannen am Ende verdient. Nun hieß es für den jungen Woltersdorfer, alle Kraft in die letzte Partie gegen Pascal Wende vom ESV Lok Guben zu stecken – denn mit einem Sieg hätte er den begehrten Platz unter den Top-Ten sicher. Carl gewann den ersten Satz souverän mit 11:4, doch im zweiten bekam er plötzlich Probleme, und musste sich mit 10:12 geschlagen geben. Doch dann fand er seine Konzentration zurück, spielte stark und gewann mit 11:8 und 11:6. Geschafft! Spieler und Trainer waren überglücklich: „Das zeichnet Carl aus, dass er nie aufgibt, auch mal eine Niederlage wegstecken kann und den Spielfaden wiederfindet. Ich bin super stolz“, sagt sein Trainer später.

Nach dieser Entscheidung wurden noch Überkreuz-Vergleiche zwischen den beiden Sechsergruppen gespielt – auch dabei konnte Carl glänzen und gewann sogar gegen den Gruppensieger Anton Loroff – übrigens auch aus Woltersdorf, allerdings liegt dies in der Nähe von Luckenwalde 🙂 – mit 3:1. Somit ist er auch für die Landes-Einzelmeisterschaft qualifiziert.

Diesen Triumph hat sich Carl Hornschuh intensiv und hart erarbeitet. Nachdem er bereits im Vorjahr einige Erfolge verzeichnen konnte und im Land unter den besten 25 Nachwuchsspielern rangierte, fehlte ihm plötzlich die Lust, seinen Sport weiter zu betreiben. Doch nach drei Monaten Pause kehrte er an die Tische zurück – hochmotiviert und mit großem Ehrgeiz. Er intensivierte sein Training, nahm die neuen Einheiten mit Erwärmungs-, Fitness- und Konditionstraining, Taktik- und Platzierungsübungen durch das neue Trainerteam mit Mathias Pötter, Anja Richter und Kira Zippel gut an. Zudem absolvierte er intensiv und mit großer Freude das 14-tägliche Kadertraining für die leistungsstärksten Spieler, machte auch während der Sommerferien keine Pause und fuhr sogar mit seinen Eltern nach Düsseldorf und nahm Einzelunterricht in dem Verein, in dem Deutschlands erfolgreichster Tischtennisspieler, Timo Boll, trainiert. „Carl brennt für seinen Sport, ist mit vollem Herzen dabei“, urteilt sein Trainer und bekommt dabei durchaus leuchtende Augen. „Ich bin stolz, einen solchen Schüler betreuen zu dürfen.“

Unsere Top-Spieler in der Altersklasse Schüler C: Tien Dung Nguyen, Carl Hornschuh und Niklas Kunze (von links)
… und dahinter ihre Trainer: Kira Zippel, Mathias Pötter und Anja Richter (von links)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.