100 Jahre SVW und ein tolles Fest

Mit einer großen Party feierte unser SV 1919 Woltersdorf sein 100-jähriges Bestehen – Ein wirkllich gelungenes Fest, bei dem auch Petrus uns wohl gesonnen war. Am Samstag schien das halbe Dorf auf den Beinen zu sein, um im Sport- und Freizeitpark an den Fuchsbergen vorbeizuschauen. Im Laufe des Tages kamen rund 2000 Besucher. Sie erlebten ein vielseitiges Programm mit Sport und Spiel, Spaß und Unterhaltung.

Hunderte Sportler des Vereins eröffneten mit einem großen Flashmob ihr Fest und ernteten viel Beifall von den Zuschauern, unter denen auch Bürgermeisterin Margitta Decker sowie zahlreiche Vertreter befreundeter Vereine sowie Sponsoren weilten.

Danach schnitt unser mit 90 Jahren ältestes Vereinsmitglied, Wolfgang Borchert aus der Abteilung Tischtennis, die große Geburtstagstorte an, die von Bäcker Vetter überreicht wurde. Das erste Stück kostete die Bürgermeisterin – und fand es sehr lecker.

Über den gesamten Nachmittag hin gab es ein Kinderfest mit Kletterturm, Hüpfburgen und sportlichen Spaßwettbewerben, dazu Basteln und Schminken, die Feuerwehr lockte mit ihrer Technik, wobei vor allem die neue Drehleiter magische Anziehungskraft hatte. Dazu eine große Tombola, wobei 100 Preise zu gewinnen waren.
Zeitgleich liefen ein offenes Fußballturnier sowie das traditionelle Turnier unserer Volleyballer um ihren Wanderpokal, den es seit 1996 gibt.

Die Turner und Tänzerinnen des Vereins zeigten ihr Können bei mitreißenden Darbietungen, die Fußballer hatten sich den MSV Rüdersdorf zum „Duell der Hundertjährigen“ eingeladen.
Am Stammtisch der einstigen Vereinsvorsitzenden wurde über alte Zeiten gefachsimpelt und sozusagen in der Chronik geblättert, die zum Jubiläum als neues „Woltersdorfer Heft“ geschrieben und gemeinsam mit dem Woltersdorfer Verschönerungsverein herausgegeben wurde.
Und immer wieder fanden sich lockere Gesprächsrunden, in denen Geschichten aus alte Zeite hervorgekramt wurden. „Wie beim Klassentreffen“ – hieß es…

Am Abend dann begeisterte die Trommelgruppe des Kulturhauses Alte Schule mit flotten Rhythmen, die zum Abschluss von der Woltersdorfer Chorgemeinschaft stimmungsvoll unterstützt wurde. Danach saß man in gemütlichen Runden beisammen und feierte fröhlich. Auch das Tanzbein wurde geschwungen bei Live-Musik von den „Rockenden fünf“ oder bei Partymusik von DJ Ramona.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.