Bittere Niederlage in Hartmannsdorf

Trotz des Durchmarschs von Andreas Bölke musste die Mannschaft des SV Woltersdorf II mit leeren Händen die Heimreise aus Hartmannsdorf antreten. Nach der 8:10-Niederlage gegen die zweite Mannschaft der Gastgeber rangieren die Woltersdorfer nur dank des besseren Spielverhältnisses gegenüber dem punktgleichen Team von Vorwärts Bad Saarow III noch auf dem siebten Tabellenrang.

Als vorentscheidend erwiesen sich die Niederlagen in beiden Doppeln, woran auch der in den Einzeln überragende Andreas Bölke nichts ändern konnte. Er setzte sich dort nervenstark jeweils im fünften Satz gegen Knut Wolf und Rainer Schmädicke durch und ließ Hardy Quiel beim 3:0 nicht die Spur einer Chance. Mit seinen vier Siegen verbesserte sich Bölke mit nun 14:4 Saison-Erfolgen auf Platz 18 in der Rangliste der Staffel.

Stefan Mathes, der als bester Woltersdorfer dort auf Rang 14 platziert ist, stand ihm nur wenig nach. Er musste sich nur Hardy Quiel geschlagen geben. Tobias Munzert steuerte einen Erfolg gegen Birgit Sparsam bei, doch acht Einzelsiege waren am Ende zu wenig, um den Hartmannsdorfern einen Punkt abzuringen.

Punkte: Bölke 4:0,5, Mathes 3:1,5, Munzert 1:3,5; Fuhrmann 0:4,5

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.