Gute Platzierungen bei Meisterschaften

Am 16.06.2018 war es wieder soweit. Wir konnten das zweite Mal an der vom SV 1908 Grün-Weiß Ahrensfelde e. V. ausgerichteten Niederbarnim Meisterschaft teilnehmen. Dieser Wettkampf ist für unsere Turnerinnen insofern besonders, als dass er sich in zwei Teile gliedert. So findet vormittags ein regulärer Mehrkampf statt und nachmittags werden Gerätefinals ausgetragen. Für die Gerätefinals qualifizieren sich jeweils die sechs Turnerinnen, die im Mehrkampf an dem entsprechenden Gerät die besten Wertungen bekamen.
Insgesamt starteten sieben Turnerinnen aus unserem Verein, unter Ihnen zwei Debütantinnen. Drei Mädchen turnten die P3, eine die P4 und drei die P5 mit der Variante B am Sprung, Handstützüberschlag in die Schiffchenstellung auf den Mattenberg anstatt einer Hocke. Sechs Turnerinnen qualifizierten sich für bis zu drei Gerätefinals.
Alle unsere Turnerinnen turnten sehr gut und riefen souverän ihre Trainingsleistungen ab. Insbesondere eine Turnerin, die bei den letzten Wettkämpfen weit hinter ihrer Trainingsleistung blieb, überzeugte dieses Mal auf voller Länge. Welche Plätze sich daraus ergaben ist interessant, doch für die Freude der Trainerinnen weniger maßgeblich.
Vor allem am Sprung zeigte sich die tolle Wettkampfeinstellung unserer Turnerinnen. So turnten drei Turnerinnen eine Vorstufe des Handstützüberschlages am Sprung, auf welche sie sich erst in den Osterferien begannen vorzubereiten. Auch gab es zwei große Überraschungen am Sprung: so ist (nach diesem Wettkampf hoffentlich war) für eine Turnerin Sprung ein Zittergerät. Noch beim Abschlusstraining entschieden wir gemeinsam, dass es ihr freigestellt sei, wie sie springen würde. Die Punkte waren uns egal, auch über null Punkte hätten wir uns gefreut, solange sie den Sprung probiert hätte. Beim Wettkampf schienen all ihre Hemmungen jedoch verflogen und sie zeigte einen souveränen Überschlag mit Landung in der Schiffchenposition auf dem Mattenberg. Die Freude war riesig! Auch eine andere Turnerin erzielte am Sprung einen großen Erfolg. Sie zeigte eine nahezu perfekte Übung, erwischte sogar den Abdruck in der Stützphase und flog förmlich über den Kasten. Nicht nur die Trainerin war beeindruckt. Auch die Kampfrichterinnen schienen über diesen sehr guten Sprung erfreut.
An dieser Stelle möchten wir Trainerinnen unseren Turnerinnen nochmal ein großes Lob aussprechen. Während viele andere Vereine zwei, manche sogar drei Mal pro Woche trainieren, trainieren wir nur ein Mal pro Woche für 1,5 Stunden. Dennoch lassen sich unsere Turnerinnen davon nicht demotivieren, trainieren (fast immer) hochkonzentriert und werden stetig besser!
Wir bedanken uns herzlichst bei dem SV 1908 Grün-Weiß Ahrensfelde e. V. für diesen wunderschönen Wettkampf und das leckere Buffet. Wir freuen uns schon jetzt auf die hoffentlich stattfindende 19. Niederbarnim Meisterschaft im kommenden Jahr!

Bericht: Johanna Radcke

Die Ergebnisse:
Mehrkampf
P3: Helena 7. Platz
Madita 8. Platz
Enya 9. Platz
P4: Annelotte 5. Platz
P5: Solicia 5. Platz
Moana und Helene 8. Platz

Gerätefinals P3
P3 Reck: Enya 3. Platz
Helena 4. Platz
P3 Sprung: Helena 2. Platz
P3 Balken: Madita 1. Platz
Helena 6. Platz

Gerätefinals P4
P4 Sprung: Annelotte 3. Platz
P4 Boden: Annelotte 5. Platz
P4 Reck: Annelotte 4. Platz

Gerätefinals P5
P5 Reck: Solicia 4. Platz
Moana 7. Platz
P5 Balken: Solicia 5. Platz
P5 Sprung: Solicia 2. Platz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.