E2 gewinnt in Fredersdorf

Bei bestem Fußballwetter gastierte unsere E2 am vergangenen Samstag erfolgreich bei der E1 der TSG RW Fredersdorf/Vogelsdorf.

Wir übernahmen schnell die Spielinitiative und hatten zunächst vor allem in der Mitte und auf der rechten Aussenbahn ein Übergewicht, welches wir für etliche sehenswerte Angriffe nutzten. Konsequent suchten wir nicht nur den direkten Abschluss, sondern auch abgeblockte Bälle wurden meist schnell zurückerorbert und wieder gefährlich vor das gegenerische Tor gebracht. Fredersdorf war in den Anfangsminuten von so viel Schwung deutlich überrascht und so führten wir nach sieben Minuten bereits 3:0. Nachdem uns Mitte der ersten Halbzeit sogar das 4:0 gelang, schienen sich die Jungs ihrer Sache jedoch etwas zu sicher zu sein. Wir vernachlässigten vermehrt die Defensivarbeit und prompt kam Fredersdorf zu einigen schnellen Gegenangriffen und guten Tormöglichkeiten. Mit Geschick und dem nötigen Glück konnten wir aber in dieser Phase ein Gegentor vermeiden. Kurz vor der Pause verwandelten wir dann noch einen der vielen – an diesem Tag gut getretenen – Eckbälle zur 5:0 Halbzeitführung.

Das sich Fredersdorf trotz des hohen Rückstands noch nicht aufgegeben hatte, bewiesen gleich die ersten Minuten in der 2. Halbzeit. Wir wurden jetzt früher unter Druck gesetzt und mussten binnen zwei Minuten zwei Gegentore hinnehmen. Wir konnten zwar zunächst umgehend antworten und die Führung wieder auf 6:2 ausbauen, aber das Spiel war nun ausgeglichener. Dies lag vor allem auch daran, dass wir unsere Angriffe nicht mehr konsequent zu Ende spielten und im Mittelfeld mitunter leichtfertig die Bälle verloren. Als gut zehn Minuten vor Schluss Fredersdorf auf 4:6 herangekommen war, hätte das Spiel durchaus kippen können. Unsere Jungs erkannten nun aber den „Ernst der Lage“ und reagierten großartig auf diese Drangphase des Gegners. Die Zweikämpfe wurden jetzt wieder energischer geführt, die Laufbereitschaft stimmte und auch der Zug zum Tor war plötzlich wieder da. Sofort ergaben sich eine Reihe von Tormöglichkeiten, von denen wir insgesamt noch drei nutzen konnten. Da wir defensiv nun auch wieder alles im Griff haben, durften sich die Jungs am Ende über einen verdienten 9:4 Erfolg freuen.

Für die E2 spielten: Paul – Patrick, Nathanael (2 Tore) – Noah K., Marvin, Zeno – Noah R. (5 Tore), Erik (2 Tore)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.